Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

PSA und BMW

Verstärkte Kooperation im Motorenbereich

Philippe Varin Foto: PSA 327 Bilder

Der französische Automobilkonzern PSA Peugeot Citroen will seine bestehenden Joint-Ventures ausdehnen: "Wir wollen keine neuen Kooperationen eingehen, denn man kann im Leben nicht zu viele Freunde haben. Aber wir prüfen, ob wir unsere bestehenden Kooperationen ausweiten können", sagte PSA-Chef Philippe Varin am Rande der IAA gegenüber auto motor und sport.

17.09.2009

Derzeit betreibt der französische Konzern Joint-Ventures mit BMW , Ford , Mitsubishi , Fiat und Toyota . "Mit BMW wollen wir im Motorenbereich so viel wie möglich teilen - vom 1,2 bis hin zum Zweiliter-Aggregat", so Varin. BMW könne bei der Entwicklung der Motoren mit großem Hubraum die Federführung haben; PSA bei den kleinen.

BMW: Noch keine finale Entscheidung getroffen

BMW-Finanzvorstand Friedrich Eichiner indes zeigt sich etwas zurückhaltender: "Wir sind glücklich mit der Zusammenarbeit mit PSA im Motorenbereich. Und können uns sehr wohl vorstellen, diese Kooperation auszudehnen, denn die Turboaufladung von kleinen Motoren schreitet voran und wir wollen bei dieser technologischen Entwicklung ganz vorne mit dabei sein, ohne Grundsatzentwicklungen ganz alleine zu finanzieren. Allerdings ist das Potenzial auf kleine Motoren begrenzt. Oberhalb eines Vierzylinders verkaufen unsere französischen Freunde nur wenig. Wir reden bei allen Kooperationsmöglichkeiten, also vor allem über Vierzylinder und noch kleinere Aggregate, nicht aber über unsere Kernkompetenz bei V6-, V8- und V12-Motoren. Es handelt sich hierbei übrigens noch um strategische Überlegungen in einem frühen Stadium. Es gibt noch keine finalen Entscheidungen, weil die Business-Case-Bewertung noch aussteht."

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden