Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

PSA

Wachstum in Übersee

Foto: PSA

Nach einem Rückschlag auf dem westeuropäischen Heimatmarkt will der führende französische Autokonzern PSA Peugeot Citroën im neuen Jahr mit neuen Modellen wieder nach vorne fahren.

08.01.2007

2006 sei der Weltabsatz um 0,7 Prozent auf 3,366 Millionen Autos geschrumpft, teilte PSA am Montag (8.1.) in Paris mit. In Westeuropa schrumpften die Verkäufe im leicht wachsenden Markt um 2,7 Prozent. In der übrigen Welt konnte PSA dagegen um vier Prozent zulegen.

Der Marktanteil von PSA in Westeuropa schrumpfte von 14,3 auf 13,9 Prozent. Davon entfielen 7,4 Prozent auf Peugeot und 6,5 Prozent auf Citroën. In Frankreich blieb PSA mit 31,3 Prozent Anteil Marktführer, obwohl der Absatz um 2,6 Prozent auf 764.800 Fahrzeuge zurückging. 2007 dürfte es die "Verjüngung der Produktpalette dem Konzern in einem stagnierenden europäischen Markt erlauben, zum Volumenwachstum zurückzufinden", hieß es. In der übrigen Welt bleibe PSA dank neuer Modelle auf Wachstumskurs.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden