Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows

Qoros 2 SUV PHEV auf der Shanghai Auto Show

Mini-SUV-Attacke auf Countryman und Co.

Qoros 2 SUV PHEV Foto: Qoros 38 Bilder

Zur Heim-Messe in Shanghai ab 20. April setzt Qoros nun mit einer SUV-Studie ein neues Lebenszeichen, war es in letzter Zeit doch ein wenig still geworden um den Autobauer Qoros.

20.04.2015 Heinrich Lingner Powered by

Qoros 2 SUV PHEV erhält Kleinwagen-Plattform von Chery

Trotz großer Ankündigungen lässt der Auftritt auf dem europäischen Markt weiter auf sich warten. Zuerst muss sich die Marke, ein Joint Venture des chinesischen Automultis Chery und der Finanzholding Israel Corporation, auf dem chinesischen Markt konsolidieren. Immerhin verkaufte sie im vergangenen Jahr in China rund 7.000 Autos, ein Anfang jedenfalls.

Mit der Studie Qoros 2 SUV PHEV legen die Chinesen ein B-Segment-SUV auf, also ein Konkurrent für Countryman, Juke, Capture und Co. Und dieser erste Entwurf der Marke basiert nicht auf dem größeren Unterbau der bereits in Produktion befindlichen Modelle, sondern auf einer Kleinwagen-Plattform der Konzernmutter Chery.

Qoros Mini-SUV mit elektrifizierter Hinterachse

Die Studie entstand in nur zehn Wochen in den Qoros-Studios in München und Shanghai unter der Federführung von Gert Volker Hildebrand. Freilich ist das 4,2 Meter kurze und 1,55 Meter hohe SUV noch kein fahrfähiges Auto, Ideen dazu, wie der Qoros-Mini-SUV fahren könnte, gibt es dennoch. Ein erster Hinweis ist dem Namen zu entnehmen. Das kryptische Kürzel PHEV steht für Plugin Hybrid Electric Vehicle, wobei die elektrifizierte Hinterachse den Fronttriebler zum Allradler aufwertet. In urbaner Umgebung soll sich der Qoros auch rein elektrisch fortbewegen können. Mehrere mögliche Fahr-Modi sind angedacht, darunter Sport-, Allrad- und Hybrid-Modus.

Neu am System im Qoros: Eine Platte am Wagenboden soll induktives Laden ermöglichen, zusätzlich soll ein automatisch ausfahrender Ladearm den Kontakt zu speziellen Ladesäulen selbsttätig herstellen. Das ist natürlich noch Zukunftsmusik, doch einige der Designideen werden vermutlich an zukünftigen Qoros-Modellen wieder auftauchen. So die betont vertikale Ausrichtung der Scheinwerfer und Rückleuchten, ein geschickt wiederbelebtes Stylingmerkmal, oder die große, glattflächige Heckklappe, die asymmetrischen Akzente mit roten Dekors nur auf der Fahrerseite oder die an den Farbtönen traditioneller chinesischer Keramik orientierten Lacktöne.

Über eine eventuelle Serienfertigung des Qoros 2 SUV PHEV will von Seiten des Herstellers noch keiner laut reden. Es sei eine Messestudie. Nicht mehr, aber auch keinesfalls weniger

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige