Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Qualitätssicherung

Fiat holt Ketter

Stefan Ketter ist mit sofortiger Wirkung zum Leiter Qualitätssicherung von Fiat Auto ernannt worden. Außerdem verpflichtete Fiat Mario Mairano als neuen Personaldirektor.

23.04.2004

Der 44-jährige Ketter war seit 2002 Leiter für Technik und Qualitätssicherung bei VW USA. Der gebürtige Brasilianer berichtet direkt an den Fiat Auto Vorstandsvorsitzenden Herbert Demel.

Der gelernte Maschinenbauingenieur war von 1986 bis 1996 bei BMW als General Manager für die Qualitätsssicherung (QS) tätig. Anschließend war er Leiter für die Planung neuer Werke bei Audi und wechselt 1997 als QS-Leiter zu VW nach Südamerika.

Mairano wird neuer Personaldirektor

Als weiterer "neuer Kopf“ wird Mario Mairano zum 1. Mai sein Amt als neuer Leiter der Direktion Personal bei Fiat Auto antreten. Er löst Paolo Gasca ab, der die Leitung der Abteilung Internationale Geschäfte der Fiat S.p.A. innerhalb der von Maurizio Beretta geführten Abteilung Institutionelle Beziehungen übernehmen wird.

Der 52-jährige Mairano begann seine berufliche Laufbahn im Jahr 1974 innerhalb des Fiat-Konzerns und war unter anderem Personaldirektor von Ferrari und der Ferrari-Maserati-Gruppe. Zuletzt war er Leiter der Personalabteilung der Bankengruppe Capitalia.

Wie Fiat Auto in seiner Mitteilung erklärte, sind "die Neuernennungen Teil der Strategie von Fiat, das Führungsteam zu erneuern, indem die innerhalb des Konzerns vorhandenen Kompetenzen durch neue Führungspersönlichkeiten ergänzt und bereichert werden.“


Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden