Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Formel 1-Buch

"The Golden Age of Formula 1"

1967 GP Holland - Jim Clark Foto: The Golden Age of Formula 1 by Rainer W. Schlegelmilch 36 Bilder

Als Jim Clark, Jacky Stewart und Co. in den 60er Jahren um Formel 1-Siege kämpften, war der Tod ihr ständiger Begleiter. Im seinem neuen Buch "The Golden Age of Formula 1" hat Fotograf Rainer Schlegelmilch die ganze Faszination dieser packenden Epoche abgebildet.

15.11.2010 Tobias Grüner Powered by

Wenn die Formel 1-Piloten heute über zu viel Regen, zu knappe Auslaufzonen oder zu viele Bodenwellen klagen, dann ist das Jammern auf hohem Niveau. Was sollten die Helden der 60er Jahre da sagen? Vor fünf Jahrzehnten wurde noch auf engen Landstraßen gefahren. Wer nicht aufpasste landete in Telegrafen-Masten, in Hauswänden oder gar im Hafenbecken von Monaco. Wer damit nicht klar kam, musste sich einen anderen Beruf suchen.

Formel 1 der 60er ein komplett anderer Sport

Sicherheitszellen, Karbon-Helme und Knautschzonen klangen damals noch wie Science-Fiction. Eine Fahrerlobby, die sich für die Sicherheit einsetzte, entwickelte sich erst Anfang der 70er. Der Tod fuhr immer mit - und alle Beteiligten waren sich dessen bewusst. Schwere Unglücke gehörten auf Strecken wie Spa-Francorchamps, Monaco oder der alten Nordschleife eher zur Regel als zur Ausnahme. Vergleicht man die Zustände mit heute, dann hat sich die Formel 1 nicht einfach nur weiterentwickelt. Es ist ein komplett anderer Sport geworden.

Dass Rainer W. Schlegelmilch seinen Bildband über die Formel 1 trotz aller Unfälle und Risiken "The Golden Age of Formula 1" genannt hat, mag auf den ersten Blick verwundern. Doch die faszinierenden Bilder des weltbekannten Formel 1-Fotografen zeigen schnell, dass diese Motorsport-Epoche auch ihren ganz eigenen Zauber besaß.

Zwischen Verherrlichung und Abscheu

Schlegelmilch gibt einzigartige Einblicke in eine spannende Zeit, als die wagemutigen Piloten von den Fans wie Helden vergöttert wurden und die zusammengenieteten Blechkisten noch Technik auf höchstem Niveau darstellten. Bild für Bild erzählt der Fotograf die Geschichte und die Dramatik eines packenden Jahrzehnts.

Dabei gelang es Schlegelmilch nicht nur das sportliche Geschehen ins Licht zu rücken, sondern auch die besondere Stimmung einer ganz speziellen Ära einzufangen. Immer wieder ertappt sich der Leser dabei, wie er sich die goldenen Zeiten fern der heutigen Professionalität und Sterilität zurückzusehnt. Doch dann erinnert auch schon der nächste Unfall, dass diese Epoche zum Glück hinter uns liegt.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige