Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Range Rover

Leistung satt

Foto: Overfinch 8 Bilder

Ob Range Rover oder Range Rover Sport, der britische Tuner Overfinch entwickelt für beide Modelle eine Motorvariante, die deutlich über 500 PS mobilisieren soll. Zum Sportler wird der britische Edel-Geländegänger ab Herbst 2006.

28.04.2005

Ausgangsbasis für dieses Unterfangen ist der 4,2-Liter-Kompressormotor, den Jaguar dem Briten beisteuert und der von Overfinch einer Kompletüberarbeitung unterzogen wird. Damit sollen beide Modelle in 6,2 Sekunden von Null auf 100 km/h beschleunigen und eine Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h erreichen. Optisch wertet Overfinch die beiden Modelle mit 22 Zoll großen Leichtmetallfelgen, verschiedenen Karosserieanbauteilen und einer zweiflutigen Edelstahlauspuffanlage auf.

Wer nicht so lange warten möchte, kann jetzt schon zum 580S-Kit für den Range Rover greifen. Hier arbeitet ein auf fünf Liter aufgebohrter BMW-V8-Motor mit 380 PS und 510 Nm Drehmoment, mit dem der schwere Geländewagen in 7,1 Sekunden von Null auf 100 km/h stürmen und eine Höchstgeschwindigkeit von 225 km/h erreichen soll.

Auch hier gehören Seitenschweller, eine neue Heck- und Frontschürze sowie 22x9 Zoll große Leichtmetallräder mit Reifen der Dimension 265/35, eine zweiflutige Auspuffanlage und eine Achtkolben-Brembo-Bremsanlage zum Paket.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk