Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Range Rover LWB auf der L.A Auto Show

Top-SUV laaang gemacht

Range Rover LWB Foto: Land Rover 14 Bilder

Land Rover präsentiert seinen Range Rover mit langem Radstand gleichzeitig auf der L.A. Auto Show und auf der Tokio Motorshow. Der gestreckte Range Rover LWB (Long Wheel Base) wächst im Radstand um 140 Millimeter, der Längenzuwachs soll in erster Linie den hinteren Passagieren zu Gute kommen.

28.10.2013 Holger Wittich

Damit sich die Mitreisenden im Fond auch wohl fühlen, bietet Land Rover für den Range Rover LWB neben einer konventionellen Sitzbank auch noch "Executive Class"-Einzelsitze an. Diese lassen sich in der Neigung um 17 Grad verstellen - beim Modell mit normalem Radstand sind es nur 8 Grad. Für noch mehr Beinfreiheit lässt sich beim langen Ranger Rover der Beifahrersitz zudem weiter nach vorne schieben.

Range Rover LWB auch mit Hybridantrieb

Elektrische Sonnenblenden, ein Panorama-Glasdach sowie größere Ablagefächer sollen außerdem den Komfort erhöhen. Um die längere Erscheinungsweise des Range Rover auch nach außen zu dokumentieren, prangt am vorderen Kotflügel ein "L". 2014 wird es den Range Rover L dann auch mit Hybridantrieb geben. In Sachen Ausstattungsvarianten kann der Kunde zwischen den Linien Voque, Autobiography und Autobiography Black wählen.

Letztere feiert seine Premiere auf der Dubai Motor Show am 5. November. Die Autobiography Black-Linie ist dann nicht nur für die Langversion, sondern auch für das herkömmliche Modell erhältlich. Die Top-Ausstattungslinie beinhaltet Modifikationen an den seitlichen Lufteinlässen und am Kühler, "begleitet von markanten Badges in schwarzem Emaille und Chrom", so Land Rover.

Chrom-Elemente prangen zudem an den Rückleuchten, den Türgriffen und der Heckklappe. Zwei neue Leichtmetallfelgen in den Größen 20 und 21 Zoll in Hochglanz stehen außerdem zur Auswahl und runden den Range Rover Autobiography Black ab.

Range Rover Autobiography Black mit edlem Interieur

Doch nicht nur äußerlich wird sich der Autobiography Black-Range abgrenzen, auch im Inneren steht Exklusivität und Luxus im Vordergrund. Zwischen den Leder-Einzelsitzen wurde eine ebenfalls mit Leder bezogene Mittelkonsole untergebracht, die elektrisch ausfahrbare Tische, Cupholder und USB-Ladebuchsen bietet. Des Weiteren hält ein Kühlfach Platz für Flaschen und Gläser bereit. Anstelle einer Ski-Durchreiche kann auch ein Fach für Kopfhörer angebracht werden.

Der rechte hintere Einzelsitz ist in der Langversion des Range Rover mit einer Wadenauflage ausgerüstet. Die Sitze sind hinten und vorne klimatisiert und per Memory-Funktion speicherbar. Während vorne global massiert wird, gibt es hinten noch einen Lendenwirbelmassage.

Damit auch das Auge etwas vom Autobiography Black hat, lässt sich die Innenbeleuchtung anpassen. Dazu hält Land Rover zehn Farben zur Auswahl bereit.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige