Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Range Rover

Neue Motoren für beide Range Rover-Baureihen

5 Bilder

Der britische Autobauer Land Rover überarbeitet die Motoren-Palette für seine beiden Luxusliner

26.06.2008 Powered by

Der Range Rover Sport (derzeit ab 55.300 Euro) muss zukünftig auf den TDV8 verzichten. Der Achtzylinder-Diesel soll dem großen Range Rover (startet bei 81.600 Euro) vorbehalten bleiben. Im Flaggschiff wird der Hubraum von jetzt 3,6 auf 4,4 Liter erhöht. Die Leistung steigt von 272 auf rund 340 PS. Der stärker auf Fahrdynamik getrimmte Sport erhält dafür einen doppelt aufgeladenen Sechszylinder.

Der TDV6 basiert auf den bekannten 2,7-Liter-Dieseln aus Discovery und Range Sport. In seiner Dreiliterversion wird die spezifische Leistung allerdings spürbar erhöht, so dass der Motor mit etwa 270 PS den alten Achtzylinder gleichwertig ersetzen kann. Das deutlich geringere Gewicht des V6 auf der Vorderachse kommt dann – bei ähnlichen Fahrleistungen – Handling und Bremswirkung zu Gute. Das Downsizing wird zudem den Verbrauch spürbar senken.Auch bei den großen Benzinmotoren tut sich etwas: Neuer Top-Antrieb wird ein 5,0-Liter-V8, der zuerst im Range Rover eingebaut wird. Der Bollermann stammt von den Jaguar-Achtzylindern ab und debütiert zum Facelift des großen Range im kommenden Jahr.4Wheel Fun hat den Range Rover Sport TDV8 getestet. Den Artikel sowie weitere Fotos finden Sie hier: „Der Kraftsportler“

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige