Jetzt kostenlos herunterladen

In unserer neuen auto motor und sport BOXX stellen wir die besten Tests, Reportagen und Hintergründe zu Sammlungen vor.

Völlig neu aufbereitet mit großen Bilder, tollen Videos, ausführlichen Daten. Ohne Werbung.

Probieren Sie es gleich aus!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Erlkönig Range Rover Velar (2018)

Attacke auf BMW X6 & Co.

Range Rover SUV Coupé Erlkönig Foto: Stefan Baldauf 30 Bilder

Land Rover wird 2018 die Range Rover-Baureihe um eine weiteres Modell ergänzen und auf den aktuellen SUV-Coupé-Trend aufspringen. Hat BMW mit dem X6 eine lukrative Nische besetzt, so zieht die Konkurrenz – wie Mercedes mit dem GLE Coupé oder Audi mit dem Q6 gnadenlos nach – und auch Land Rover will seinen Teil vom SUV-Coupé-Kuchen abhaben. Der Neue wird Velar heißen.

03.02.2017 Holger Wittich 2 Kommentare Powered by

Range Rover Velar ist rund 4,70 Meter lang

Unter dem Codenamen L560 legen sie nun den Range Rover Velar auf. Auf den ersten Erlkönigbildern ist die hintere abfallende Dachlinie und die flach anstehende Heckscheibe gut zu erkennen. Damit darunter auch Passagiere komfortabel Platz finden, dürfte die optionale dritte Sitzreihe des Range Rover Sport beim Velar nicht mehr erhältlich sein.

Der Range Rover Velar nutzt die Aluplattform des Jaguar F-Pace der 4,73 Meter lang ist – das neue SUV-Coupé dürfte zwischen dem Range Rover Evoque mit 4,37 Meter und dem Range Rover Sport mit 4,85 Metern Länge positioniert sein.

Range Rover SUV Coupé Erlkönig
Neuer SUV erstmals als Erlkönig erwischt 1:36 Min.
Erlkönig Range Rover Sport CoupéFoto: Stefan Baldauf
Unter der Tarnung zeigt sich das flache auslaufende Heck.

Range Rover Velar auch als SVR-Version

In Sachen Motorisierung ist im Erlkönig ein 2,0-Liter-Ingenium-Benziner verbaut – das Modell könnte aber sogar V8-Motoren erhalten. Vor allem aber ist der rund 260 PS starke TDV6 zu erwarten. Die neuen Reihen-Sechszylindermotoren könnten bei den Benziner schon zum Einsatz kommen. Des Weiteren ist ein Diesel-Hybrid möglich. Selbstverständlich wird sich auch die Special Vehicle Operations-Abteilung von Land Rover / Jaguar dem Range Rover Velar annehmen und womöglich den aufgeladenen V8 transplantieren.

Premiere wird der Range Rover Velar auf dem Genfer Autosalon feiern. Marktstart wird noch 2017 sein. Preislich dürfte der Velar zwischen Evoque (ab 35.000 Euro) und Range Rover Sport (ab 62.000 Euro) rangieren, aber deutlich näher am Range Rover Sport positioniert sein. Unter gut 50.000 Euro wird es vermutlich nicht losgehen.

Anzeige
Range Rover Sport Land Rover Range Rover Sport ab 586 € im Monat Sixt Neuwagen: Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Land Rover Range Rover Sport Land Rover Bei Kauf bis zu 14,00% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Neuester Kommentar

Am lustigsten ist der Satz "...Audi zieht mit dem Q6 gnadenlos nach..."

christofst 3. Februar 2017, 09:33 Uhr
Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk