Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Red Bull

Manipulierte Beweise?

Foto: Daniel Reinhard

Auf den von Spyker vorgelegten Konstruktionszeichnungen, die den Toro Rosso STR2 als Plagiat des Red Bull RB3 entlarven sollen, finden sich ominöse Kennnummern, die nachträglich angebracht worden sein sollen.

25.04.2007 Powered by

Toro Rosso-Besitzer Gerhard Berger und Teamchef Franz Tost wunderten sich nicht nur, dass Spyker-Teamchef Colin Kolles im Besitz von geheimen Konstruktionszeichnungen des aktuellen Red Bull und Toro Rosso ist, sie staunten auch über die Kennzeichnung der heimlich kopierten Papiere.

So findet sich auf einer Red Bull-Zeichnung neben der Red Bull-Seriennummer auch eine Teilenummer von Toro Rosso, die laut Aussage von Red Bull-Mitarbeitern an dieser Stelle nichts zu suchen hat.

Sollten die wegen ihres unbekannten Beschaffungsweges ohnehin umstrittenen Beweise nachträglich manipuliert worden sein, gerät die Spyker-Offensive langsam zur Abwehrschlacht.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige