Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Reisemobile

Gratis mehr TÜV

Foto: Hymer

Nach der Umstellung der Prüfintervalle zur Hauptuntersuchung können Reisemobil-Besitzer bei vielen Sachverständigenorganisationen ihre Plakette kostenlos verlängern lassen.

17.11.2003

Unlängst wurde die Prüfintervalle für Reisemobile mit einem zulässigen Gesamtgewicht zwischen 3,5 und 7,5 Tonnen innerhalb der ersten sechs Zulassungsjahre von einem auf zwei Jahre erhöht.

Durch eine Übergangsregelung ist die Fristverlängerung bei Fahrzeugen möglich, die innerhalb der vergangenen zwölf Monaten eine neue HU-Plakette erhalten haben. Gegen Vorlage des Prüfberichtes, des Fahrzeugscheins und des hinteren Kennzeichens wird beim TÜV und der Dekra die Plakette ohne weitere Überprüfung des Fahrzeugs getauscht.

Bislang mussten Wohnmobile zwischen 3,5 und 7,5 Tonnen Gesamtgewicht innerhalb der ersten sechs Zulassungsjahre jährlich zur Hauptuntersuchung. Nach Ablauf dieser Frist galt eine Zwei-Jahres-Frist. Dies wurde durch eine Änderung der Zulassungsordnung umgekehrt. Übrigens: Die Intervalle der Abgasuntersuchung haben sich nicht geändert - Diesel betriebene Reisemobile über 3,5 Tonnen müssen jedes Jahr zur AU - Benziner nach wie vor alle zwei Jahre. Die Untersuchungsintervalle für Reisemobile bis 3,5 Tonnen Gesamtgewicht wurden nicht geändert.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden