Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Reithofer verteidigt Arbeitsplatzabbau

Foto: BMW

BMW-Chef Norbert Reithofer hat die jüngsten Einschnitte bei dem Autobauer und den damit verbundenen Abbau von mehr als 8.000 Arbeitsplätzen verteidigt.

18.03.2008

Reithofer sagte am Dienstag (18.3.) in München laut Mitteilung, Profitabilität sei eine "Voraussetzung für erfolgreiche Zukunftssicherung" und sichere die Unabhängigkeit des Konzerns. BMW wolle seinen Gewinn in diesem Jahr trotz Belastungen durch den Verfall des Dollar und hohe Rohstoffkosten steigern. Das um einen Sondereffekt bereinigte Ergebnis vor Steuern werde über der Marke von 3,776 Milliarden Euro im vergangenen Jahr liegen, sagte Reithofer. Das Ziel einer Umsatzrendite von acht bis zehn Prozent im Autogeschäft bis 2012 bleibe. Dennoch stehe BMW vor vielen Herausforderungen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige