Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Renault

Alle Studien auf einen Blick

Foto: Foto: Renault 193 Bilder

Gerade zeigt Renault auf der IAA in Frankfurt seine Vorstellung eines rasanten Lifestyle-Flitzers. Mit dem Renault Kangoo Concept soll die Fahrt durch den Großstadtdschungel zum wahren Vergnügen werden. Immer wieder versuchen die Renault-Designer die Grenzen des Möglichen zu überschreiten und die Autoofahrt so zum Erlebnis werden zu lassen. auto-motor-und-sport.de zeigt die Kreationen der vergangenen 15 Jahre.

21.09.2007

1991: Renault Scénic
Präsentation IAA, Studie mit doppeltem Boden, fünf Einzelsitze, Konstruktion aus einem Guss (Monocorps), Türen öffnen via Infrarot-Fernbedienung, Mikrokamera anstelle von Rückspiegeln, Vordersitze um 180 Grad drehbar

1992: Renault Zoom
Präsentation Pariser Auto Salon, zweisitziges Elektrofahrzeug für den Stadtverkehr, zwei Schmetterlingstüren, Motor zu 90 Prozent aus recyclebaren Materialien, Leistung: 25 kW

1993: Renault Racoon
Präsentation Auto Salon Genf, extrem geländegängige Studie, erreicht sogar im Wasser eine Geschwindigkeit von fünf Knoten (zehn km/h), Höchstgeschwindigkeit: 155 km/h, Antrieb: 3,0-Liter-V6-Motor, Leistung: 263 PS

1994: Renault Argos
Präsentation Pariser Auto Salon, dreisitzige Roadster-Design-Studie Gewicht: 750 kg, Antrieb: 1,2-Liter-Vierzylinder, aerodynamische Konstruktion, anstelle einer Windschutzscheibe ein klappbarer Windschott, automatisch aus den Kotflügeln ausfahrbare Außenspiegel

1994: Renault Ludo
Präsentation Pariser Auto Salon, Hybrid-Studie mit Autogasmotor, seitliche Schwenktüren, Länge: 3,5 Meter

1994: Renault Modus
Präsentation Pariser Auto Salon, Hybrid-Studie mit höhenverstellbarem Fahrwerk, ausfahrbare Ladefläche, Glasdach, Länge: 3,65 Meter

1995: Renault Evado
Präsentation Auto Salon Genf, Platz für sechsPassagiere in drei Sitzreihen, Holzeinsätze außen, vier Glasschiebedächer

1995: Renault Initiale
Präsentation Bagatelle, Innenausstattung in Kooperation mit Louis-Vuitton Malletier, spitzzulaufende Heckscheibe, Panorama-Glasdach, Antrieb: 3,5-Liter-V10-Motor aus dem Formel1-Renault RS6, Leistung: 392 PS, sequentielles Sechsganggetriebe

1996: Renault Fiftie
Präsentation Auto Salon Genf, Zweisitzer-Design-Studie mit klassischen Design-Elementen des 4CV, Aluminium-Karosserie, halbautomatisches Fünfganggetriebe

1997: Renault Pangea
Präsentation Autosalon Genf, integrierter Anhänger, Forschungslabor im Inneren inklusive Beobachtungs- und Messgeräten und einer Multimediastation ausgestattet, statt eines Rückspiegel eine 360-Grad-Rundum-Kamera, Antrieb: Flüssiggas betriebene Turbine im Anhänger, Fahrzeug aus recyclebaren Materialien

1998: Renault Vel Satis
Präsentation Pariser Auto Salon, zweitürige Coupé-Studie, Fünfgang-Automatikgetriebe, Glasdach, Türen öffnen sich beim Nähern des Fahrers automatisch, Antrieb: 3,0-Liter-V6-Benzinmotor mit 24 Ventilen

1998: Renault Zo
Präsentation Auto Salon Genf, dreisitziges Geländefahrzeug ausgestattet mit pneumatischen Federn und einer Hydraulikpumpe zur Sitzregulierung, Fahrer sitzt in Mitten der Beifahrer, Antrieb: Zweiliter-16V-Diesel-Direkteinspritzer, Leistung: 100 kW

1999: Renault Avantime
Präsentation IAA, Coupé-Studie mit Panorama-Schiebedach, 70 Liter Stauraum im Armaturenbrett versteckt, alleverglasten Flächen können geöffnet werden, Regensensoren, elektronische Einparkhilfe, Xenon-Scheinwerfer, 17-Zoll-Räder, Antrieb: 3,0-Liter-V6-Motor mit 24 Ventilen, Leistung: 210 PS

2000: Renault Operandi
Präsentation IAA, Studie für den urbanen Lieferverkehr mit umweltfreundlichem Hybridantrieb, Maße: 3,6 Meter x 1,5 Meter  x 1,6 Meter, Heckantrieb, Beifahrersitz unter dem Armaturenbrett verstaubar

2000: Renault Koléos
Präsentation Auto Salon Genf, Länge: 4,5 Meter , Bord-Computer mit Spracherkennung, zur Seite öffnende Heckklappe, Antrieb: Allrad-Antrieb, Kombination aus einem Hybrid-Motor mit einer Leistung von 30 kW und einem 2,0-Liter-16V-Turbomotor

2001: Renault Talisman
Präsentation Auto Salon Genf, lange Schmetterlingstüren, Armaturenbrett und Pedale verschiebbar, Antrieb: 4,5-Liter-V8-Motor mit 32 Ventilen, Automatikgetriebe, 21-Zoll-Aluminiumfelgen, Gewicht: 1,6 Tonnen, Öffnen und Starten des Concept-Cars über eine Fernbedienung

2002: Renault Kangoo Break’up
Präsentation Pariser Auto Salon, Ladevolumen: 106 Liter, Schiebetüren hinten, Glasdach, 17-Zoll-Räder, Antrieb: 1,6-Liter-16V-Motor, Leistung: 107 PS 2002: Renault Ellypse

Präsentation Pariser Auto Salon, Solarzellen auf dem Dach zur Klimatisierung, Öffnen der rechten Hintertür in beide Richtungen, ausfahrbare multifunktionale Mittelkonsole, Material der Studie zum größten Teil aus Recyclingmaterial oder aus recycelbaren Materialien, Antrieb: 1,2-16V-Turbodiesel und ein Bewegungsenergie umwandelnder Start-Generator, Vier-Wege-Katalysator, Leistung: 100 PS

2003: Renault Be Bop
Präsentation IAA, Kompakt-Van-Studie in zwei Varianten: Sport-Utility-Vehicle (SUV) (4x4-Antrieb, Antrieb: 1.6-16V-Benzin-Motor mit einer Leistung von 115 PS und vier Zylindern) und Sport (2.0-16V-Benzin-Turbokompressor mit einer Leistung von 225 PS und vier Zylindern), 21-Zoll-Felgen

2004: Renault Wind
Präsentation Auto Salon Genf, Roadster-Studie mit 2+1-Sitz-Konzept, Mittelteil zwischen den Vordersitzen lässt sich nach hinten verschieben und zum Sitz umwandeln, Länge: 3,87 Meter, ausfahrbare Überrollbügel, Lenkrad und Pedale höhen- und längsverstellbar, Bedienelemente sowie Pedale aus eloxiertem Aluminium, LED-Heckleuchten, Panoramafrontscheibe, Gewicht: 850 kg, 19-Zoll-Räder, Antrieb: 2.0 16V-Benziner, Leistung: 135 PS

2004: Renault Fluence
Präsentation Automobil-Wettbewerb Louis Vuitton Classic, viersitzige Sport-Coupé-Studie, Länge: 4,6 Meter, Antrieb: 3,5-Liter-6V-Motor, Leistung: 280 PS

2004: Renault Trafic Deck’up
Präsentation Brüssel Motor Show, Studie mit offener Ladefläche, versenkbare Glastrennscheibe zum Laderaum, permanenter Allradantrieb, 20-Zoll-Leichtmetallräder, Schwingtür ersetzt Hecktüren, variables Innenraumkonzept, keine B-Säule, Antrieb: 2,5-dCi-Dieselmotor mit einer Leistung von 135 PS

2005: Renault Egeus
Präsentation IAA, SUV-Studie mit Allradantrieb, zweiteiliges Glasdach, 22-Zoll-Bereifung, digitale und analoge Tachodarstellung, Siebengang-Automatikgetriebe, Antrieb: 3,0-Liter-V6-Diesel mit einem Rußpartikelfilter und einer Leistung von 250 PS

2005: Renault Zoé
Präsentation Auto Salon Genf, Länge: 3,45 Meter, Kleinwagen-Studie, Antrieb: 1,2-Liter-Turbomotor mit einer Leistung von 73 PS, Fünfgang-Schaltgetrie Zoom

2006: Renault Altica
Präsentation Auto Salon Genf, zweitürige Sportkombi-Studie , Länge: 4,27 Meter, Breit: 1,83 Meter, Höhe. 1,36 Meter, Sensor gesteuerte Türen, Panorama-Frontscheibe, seitlich öffnende Heckklappe, Lufteinlässe in den Türen, LED-Scheinwerfer mit speziellen Tagfahrlicht, 21-Zoll-Räder, Antrieb: 2,0-dCi-Turbodiesel mit Vierventilen, Rußpartikelfilter, Leistung: 177 PS

2006: Renault Nepta
Präsentation Pariser Auto Salon, Luxus-Cabrio-Studie mit elektrisch gesteuerten Flügeltüren, keine Türgriffe, Automatikgetriebe, Pedale, Lenkrad und Instrumente elektrisch verstellbar, LED-Scheinwerfer, Antrieb: 3,5-Liter-V6-Benzinmotor, Leistung: 420 PS

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden