Alles über Renault Captur
Auto Salon Genf 2014
Weitere Artikel zu diesem Thema
Renault Captur 32 Bilder Zoom

Renault Captur auf dem Autosalon Genf 2013: Kompakt-SUV auf Clio-Basis

Auf dem Genfer Autosalon 2013 wird Renault mit dem Captur ein kompaktes Crossover-Modell mit SUV-Anmutung und reinem  Vorderradantrieb in der Serienversion vorstellen. Das Modell auf Basis des Clio 4 wird die wenig erfolgreichen Modelle Modus und Grand Modus ersetzen.

Jetzt ist sie da, die Serienversion des Renault Capture. Von den kühnen Schwüngen der Studie ist allerdings nichts geblieben. 4,12 Meter wird der neue Renault Captur in der Länge messen und mit leichter Offroad-Optik an den Start gehen. Dazu zählen eine erhöhte Bodenfreiheit, große Leichtmetallräder und seitliche Protektoren. Allerdings kommt bei dem Kompakt-SUV keine Allradtechnik zum Einsatz, hier beschränken sich die Franzosen auf Vorderradantrieb und bieten gegen Aufpreis ein mechanisches Sperrdifferential RX2 an.

Renault Captur mit Motoren aus dem Clio

Vier konventionelle Türen schaffen den Zugang zum Innenraum mit einer erhöhten Sitzposition und zahlreichen Ablagen. Die Motorhaube zeigt sich stark gewölbt, der Überhang vorne ist recht lang, während sich der Heckbereich knackiger zeigt. Insgesamt wirkt der Renault Captur wie ein höhergelegter Clio. Vermutlich wird das Modell sich auch an den Motoren des Clio 4 schadlos halten.

Wie schon bei Renault Twingo soll sich auch der Renault Captur stark individualisieren lassen. Dazu zählen beispielsweise farbig abgesetzte Außenspiegel und Dachflächen, verschiedene Motive sowie zahlreiche Farbkombinationen für den Innenraum.

Usermeinung
4 5
1 Bewertung
» Alle 1 Usermeinung
5 Sterne
0%
0
4 Sterne
100%
1
3 Sterne
0%
0
2 Sterne
0%
0
1 Sterne
0%
0
Rückfahrkamera und Einparkhilfe im Captur

Zur weiteren Ausstattung des Renault Captur zählen unter anderem das schlüssellose Zugangs- und Startsystem Keycard Handsfree, Berganfahrhilfe, Rückfahrkamera und Einparkhilfe, das Multimediasystem R-Link mit Online-Anbindung sowie ein 3D-Soundsystem mit Bluetooth- und Audiostreaming-Funktion.

Bereits Anfang 2011 hatte Renault auf dem Autosalon in Genf einen Ausblick auf den Renault Captur gezeigt. Jedoch präsentierte sich das Modell als Crossover-Studie mit mächtigen Räder und Flügeltürern. Als Antrieb diente ein 160 PS starker 1,6-Liter-Twinturbo-Diesel.

Die Preise für den Renault Captur starten bei 15.290 Euro für den 90 PS-Benziner. Die 120 PS-Variante ist ab 19.390 Euro zu haben. Einziger Diesel ist bislang der dCi 90 zu Preisen ab 17.090 Euro.

Uli Baumann

Autor

Foto

SB-Medien

Datum

15. April 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Motorsport
  • Videos
  • Markt
  • Fahrzeuge
  • Ratgeber
AUTO MOTOR UND SPORT für:
iPad iPhone Android Windows 8