Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Renault-Elektroautos

E-Fluence, Twizy, Kangoo und Zoe kommen

Renault Fluence Z.E. Concept IAA 2009 Foto: SB-Medien 16 Bilder

Renault forciert die Anstrengungen zur Realisierung von Elektroautos. Mit der Elektroversion des Fluence rollt 2011 der vierte Renault-Stromer an den Start. Außerdem wird es ein Fahrzeug für den Stadtverkehr auf Basis der IAA-Studie Twizy Z.E., die Serienversion der Studie Renault Zoe Z.E.  sowie den Renault Kangoo Rapid mit Elektro-Antrieb geben. 

13.11.2009

Bereits auf der IAA 2009 hatten die Franzosen eine Studie namens Fluence Z.E. Concept präsentiert. Das Serienmodell soll ab 2011 im türkischen Werk Bursa vom Band rollen.

IAA 2009 - Renault Fluence 25 Sek.

Renault Fluence Z.E.: Batteriewechsel binnen drei Minuten

Dort wird bereits die Benzinversion der Stufenhecklimousine Renault Fluence gefertigt. Die Markteinführung für den Elektro-Fluence ist für das erste Halbjahr 2011 angedacht. Der Verkauf des Renault Fluence Z.E. soll zunächst in Israel und Dänemark starten, bevor dann auch weitere Märkte bedient werden.

Renault verspricht, dass die Batterie dank des sogenannten "Quickdrop-Systems" in weniger als drei Minuten ausgewechselt werden kann. Dies soll vollautomatisch an speziellen Wechselstationen erfolgen, ohne dass der Fahrer dabei aussteigen muss. Alternativ kann die Batterie im Schnelllademodus innerhalb von 20 bis 30 Minuten an einer speziellen Kraftstrom-Steckdose voll aufgeladen werden. An einer normalen Haushaltssteckdose soll eine Ladevorgang zwischen vier und acht Stunden dauern.

Renault schickt drei weitere Elektroautos ins Rennen

Im spanischen Werk Valladolid soll darüber hinaus ab 2011 ein Elektroauto auf Basis der IAA-Studie Renault Twizy Z.E. Concept entstehen, welches speziell für den Einsatz im Stadtverkehr gedacht ist. Den stärksten Absatzmarkt für Elektrofahrzeuge erwartet Renault in Westeuropa. Im Werk Valladolid laufen derzeit die Modelle Renault Mégane Fünftürer, Renault Mégane Grandtour, Renault Clio, Renault Modus sowie Renault Grand Modus vom Band.

Darüber hinaus stehen die Produktionsstandorte für zwei weitere Renault-Elektrofahrzeuge fest. Wie die Franzosen bereits in der vergangenen Woche (6.11.) mitteilten, wird der Renault Zoe Z.E. ab 2012 in Flins bei Paris vom Band laufen.

Renault Kangoo Rapid mit E-Antrieb kommt 2011

Schon im ersten Halbjahr 2011 soll hingegen der Renault Kangoo Rapid mit Elektroantrieb im nordfranzösischen Werk Maubeuge produziert werden. Er basiert auf der ebenfalls auf der IAA in Frankfurt vorgestellten Studie Renault Kangoo be bop Z.E. Das Werk Maubeuge ist auf die Produktion leichter Nutzfahrzeuge spezialisiert. Unter anderem werden dort die Modelle Kangoo, Kangoo Rapid und Kangoo be bop gebaut.

Weitere Anstrengungen richtet Renault-Nissan auf die Entwicklung, Produktion und Wiederaufbereitung von Batterien für Elektrofahrzeuge. Hierfür wurde mit dem französischen Commissariat à l'Energie Atomique (CEA) und dem Fonds Stratégique d'Investissement (F.S.I.) ein französisches Joint Venture gegründet.

Umfrage
Würden Sie auch gerne mal ein Elektroauto probefahren?
Ergebnis anzeigen
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige