Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Renault Eolab auf dem Autosalon Paris

Ein-Liter-Auto mit 5 Sitzen

Peugeot Eolab Foto: Luca Leicht 33 Bilder

Renault präsentiert auf dem Autosalon in Paris mit der Studie Eolab ein Hybridkonzept, das auf einen Normverbrauch von nur einem Liter kommen soll. Der Renault Eolab bietet dabei sogar 5 Sitzplätze.

16.09.2014 Uli Baumann

Zeigen was technisch machbar ist - unter diesem Motto tritt der Technologieträger Renault Eolab auf dem Pariser Autosalon an. Der Renault Eolab soll voll familientauglich sein, aber dennoch auf einen Normverbrauch von nur einem Liter kommen. Möglich macht diesen Wert eine Hybrid-Antriebstechnik, kombiniert mit intelligentem Leichtbau und ausgefeilter Aerodynamik.

09/2014, Renault Eolab Studie Paris
Renault Eolab - Ein-Liter-Auto für 5 Personen 2:53 Min.

In der Studie der Kleinwagen-Klasse finden sich nahezu 100 industriell umsetzbare und erschwingliche Innovationen, die Schritt für Schritt Einzug in die Serie halten sollen. So verzichten die Entwickler auf teure Materialien wie Titan und verwenden stattdessen zur Gewichtsreduzierung deutlich günstigere Metalle wie Aluminium und Magnesium.

Sparsamer Hybridantrieb

Als Antriebspaket dient dem Renault Eolab eine Kombination aus einem 78 PS starker Dreizylinder-Benzinmotor mit 1,0 Liter Hubraum und 95 Nm Drehmoment sowie ein Elektromotor mit 50 kW und 200 Nm Drehmoment. Der Elektromotor bezieht seine Energie aus einer Lithium-Ionen-Batterie mit 6,7 kWh Kapazität. Der Stromspeicher erlaubt rein elektrisches Fahren bis zu 60 Kilometer Reichweite und bis zur Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h.

Die Kraftübertragung erfolgt über ein 3-Stufen-Getriebe. Die beiden ersten Fahrstufen sind an den Elektromotor gekoppelt, die dritte Stufe an den Verbrennungsmotor. Je nach Erfordernis sind neun Stufenkombinationen möglich. Die Wechsel erfolgen automatisch und werden elektronisch gesteuert.

Renault Eolab mit aktiver Aerodynamik

Das Einsatzgewicht des Renault Eolab von 955 Kilogramm erreichen die Ingenieure durch den Einsatz hochfester Stähle, Magnesium, dünnerer Glas- und teilweise Kunststoffscheiben. Einen weiteren Sparbeitrag steuert die ausgeklügelte Aerodynamik mit bewegliche Luftleitelementen bei. Zudem senkt die Luftfederung den Eolab im Fahrbetrieb um bis zu 25 mm ab.

Die im Renault Eolab verbauten Technologien soll bis in 10 Jahren in Renault Serienmodellen zum Einsatz kommen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden