Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Renault Mégane

F1-Ableger

Foto: Renault 2 Bilder

In Anlehnung an die Erfolge des firmeneigenen Formel 1-Teams legt Renault vom Mégane Sport eine noch sportlichere Variante auf - den Mégane F1 Team R26. Premiere feierte der sportliche Kompakte auf dem Auto Salon in Paris.

02.10.2006

Technisch gibt sich der R26 als direkte Ableitung vom Cup-Modell, von dem er das Sperrdifferenzial, das Fahrwerk mit straffer abgestimmten Dämpfern, härteren Federn und stärkeren Stabilisatoren und die Brembo-Bremsanlage mit 312er Scheiben und Vierkolbensätteln übernimmt. Auch die Lenkung wurde neu abgestimmt. Die Radhäuser füllen 18 Zoll-Leichtmetallfelgen mit Pneus der Dimension 235/40.

Angetrieben wird der R26 von einem Zweiliter-Vierzylinder mit Turboaufladung und 230 PS. Das maximale Drehmoment soll bei 310 Nm liegen. Wer das manuelle Sechsgang-Getriebe ausreichend schnell bedienen kann, soll mit einem Sprintvermögen von 6,5 Sekunden von Null auf 100 km/h belohnt werden. Der durchschnittliche Kraftstoffkonsum soll bei 8,5 Liter auf 100 Kilometer liegen.

Optisch setzt sich der R26 von seinen zivileren Brüdern durch eine optionale Karo-Lackierung auf dem Dach und an den Stoßfängern ab. Im Innenraum weißt eine Plakette mit der laufenden Seriennummer auf die Exklusivität des fahrbaren Untersatzes hin. Recaro-Schalensitze halten Fahrer und Beifahrer im Zaum.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige