Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Renault-Nissan investiert in Südafrika

Foto: Nissan

Renault und sein japanisches Schwesterunternehmen Nissan werden im südafrikanischen Werk in Rosslyn zwei zusätzliche Baureihen produzieren: einen neuen Nissan Pickup und den Renault Sandero. Insgesamt sollen 80 Millionen Euro in das Werk investiert werden, teilte Renault am Freitag (18.7.) in Paris mit.

18.07.2008 Ralf Bücheler

Zum ersten Mal wird damit ein Renault-Fahrzeug in Südafrika gefertigt. Die Produktion des Pickups NP200 ist bereits angelaufen, der in Europa unter dem Markenlabel Dacia angebotene Kleinwagen soll dort ab 2009 vom Band laufen. Im Werk in Rosslyn (nahe Pretoria) entstehen durch die Produktionserhöhung von jährlich 40.000 auf 68.000 Einheiten 300 zusätzliche Arbeitsplätze. Renault Südafrika-Chef Xavier Gobille kündigte darüber hinaus eine Ausweitung des Produktportfolios für den südafrikanischen Markt an, darunter auch die Modelle Twingo und Koleos, die ebenfalls noch 2008 an den Start gehen sollen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden