Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Renault-Rückruf

Automatikprobleme

Foto: Foto: Renault

Renault ruft weltweit 1.292 Clio- und Megane-Modelle wegen eines Problems mit dem Automatikgetriebe in die Werkstätten zurück. Betroffen sind in Deutschland 132 Fahrzeuge, deren Halter im Rahmen einer Serviceaktion bereits angeschrieben wurden.

27.12.2006

An den betroffenen Renault Clio 3 aus dem Produktionszeitraum vom 10.11.2005 bis 29.05.2006 sowie allen Renault Mégane 2 aus dem Produktionszeitraum vom 07.03.2006 bis 29.05.2006 könne es zu Störungen im Steuergerät des Automatikgetriebes kommen, was sich in einem eigenständigen Wechsel in die dritte Fahrstufe oder den manuellen Modus äußert. Unfälle im Zusammenhang mit dem Defekt seien jedoch nicht bekannt, wie eine Renault-Sprecherin gegenüber auto-motor-und-sport.de bestätigte.

Entsprechend bittet Renault Deutschland die betroffenen Fahrzeughalter mit ihren Autos zur Überprüfung des Automatikgetriebes in die Werkstätten. Als vorbeugende Maßnahme wird das Steuergerät systematisch ausgetauscht. Für die Kunden ist die Aktion kostenlos.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige