Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Renault

Schweitzer verlässt den Verwaltungsrat

Louis Schweitzer und Carlos Ghosn Foto: dpa

Louis Schweitzer gibt den Vorsitz des Renault-Verwaltungsrates ab. Wie der französische Autobauer am Mittwochabend (11.12.) mitteilte, wird sich der 66 Jahre alte Manager bei der nächsten Hauptversammlung im Mai nicht im Amt bestätigen lassen.

11.12.2008

Schweitzer werde stattdessen vorschlagen, dass Konzernchef Carlos Ghosn künftig auch als Verwaltungsratschef fungieren solle. Ghosn leitet neben Renault auch das Schwesterunternehmen Nissan.


Der in Genf geborene Schweitzer war von 1992 bis 2005 Vorstandschef des französischen Autobauers Renault. In dieser Zeit fuhr er den einst schwerfälligen französischen Staatskonzern mit Produktinnovationen und gewagten Übernahmen in die Weltspitze. Schweitzer führte Renault 1996 unter anderem in die Privatisierung, zähmte die Gewerkschaften und impfte der Belegschaft Qualitätsbewusstsein ein.


Schweitzer ist nach Angaben von Renault derzeit auch noch Aufsichtsratsmitglied bei BNP Paribas, L`Oréal und Veolia Environnement. Zudem ist er Chef der französischen Behörde für den Kampf gegen Diskriminierung.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden