Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Renault Twin Run

320 PS nur für die Kleinwagen-Show

05/2013, Renault Twin Run Studie Foto: Renault 33 Bilder

Im Rahmen des GP Monaco fährt Renault ein ganz heiße Nummer – die Studie Renault Twin Run. Deren Optik soll das kommende Kleinwagendesign einläuten, die Technik setzt aber nur auf Show und Fahrspaß.

24.05.2013 Uli Baumann

Mit der Studie Twin'Z hat Renault Mailänder Möbelmesse im April bereits einen Ausblick auf den kommenden Twingo gegeben. Für den GP Monaco wurde das Konzept etwas aufgepeppt. Im Formel 1-Umfeld sind Leistung und Showtalent gefragt – beides kann der Renault Twin Run bieten.

05/2013, Renault Twin Run Studie
Renault Twin Run 1:53 Min.

Gitterrohrrahmen und Mittelmotor für das Showcar

Dazu bündelt der Renault Twin Run auf einer Länge von nur 3,68 Meter, einer Breite von 1,97 Meter und einer Höhe von 1,49 Meter kaum mehr als reine Renntechnik und pure Motorpower. Die Kunststoff-Karosserie ruht auf einem Gitterrohrrahmen, üppiges Spoilerwerk vorne und hinten unterstreicht den sportlichen Anspruch und liefert nebenbei ordentlich Downforce. Und den hat der Renault Twin Run auch bitter nötig. In Tradition von Renault 5 Turbo2 und Clio V6 trägt der Twin Run den Motor in Fahrzeugmitte vor der Hinterachse. Hier sitzt längs eingebaut ein 3,5-Liter-V6-Saugmotor, der satte 320 PS und 380 Nm Drehmoment Richtung Hinterräder schaufelt. Zugeteilt wird das Antiebsmoment per sequenziellem Sechsganggetriebe.

Renault Twin Run in 4,5 Sekunden auf 100 km/h

Haben die 245/35er Pneus auf dreiteiligen 18 Zoll-Felgen mit Zentralverschluss ausreichend Grip, so soll der nur 950 Kilogramm schwere Renault Twin Run in 4,5 Sekunden von Null auf 100 km/h spurten. Maximal sollen 250 km/h drin sein.

Verzögerungsarbeit leisten hinter den 205/40er-Vorderreifen 356er Scheiben in Kombination mit Sechskolbenzangen. Unterstützung liefern die 328er Scheiben und Vierkolbenzangen an der Hinterachse.

Der Innenraum zeigt ebenso konsequent auf Rundstreckenansprüche reduziert. Ein Schalensitz für den Fahrer, Zusatzinstrumente für alle lebenswichtigen Motorfunktionen und eine durchsichtige Abdeckung für den Mittelmotor. C'est tout! Der Kommende Twingo wird auf so leckere Features wohl verzichten müssen.  Der Renault Twin Run darf sie aber voll auskosten, hat er doch nur einejn Auftrag: Auffallen, um jeden Preis.

Auf unserer Schwesterseite www.motor-klassik.de finden Sie übrigens mehr zum legendären Renault 5 Turbo.
- Renault 5 Turbo – der Porsche-Schreck
- Traumwagen Renault 5

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden