Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Renault Twizy Z.E. Concept

Renault Zweisitzer-Studie mit Elektroantrieb

Renault Twizy Z.E. Concept IAA 2009 Foto: SB-Medien 11 Bilder

Renault zeigt auf der IAA in Frankfurt eine elektrobetriebene Studie, in der zwei Personen wie auf einem Tandem hintereinander Platz finden. Die Reichweite soll 100 Kilometer betragen. Die Fahrleistungen sollen auf dem Niveau eines Motorrads mit 125 Kubikzentimter Hubraum liegen.

15.09.2009

Entworfen wurde der Renault Twizy Z.E. Concept primär für den Stadtverkehr. Den Antrieb übernimmt ein 15 kW starker Elektromotor, der ein maximales Drehmoment von 70 Newtonmeter mobilisiert.

Der Renault Twizy Z.E. Concept verzichtet auf Klimaanlage und Heizung

Beim Twizy Z.E. Concept handelt es sich um eine Mischung aus Zweirad und Auto. Die beiden Passagiere logieren wie auf einem Tandem hintereinandner, umgeben von einer futuristisch gestalteten, offenen Karosserie. Mit einer Länge von 2,30 Metern und einer Breite von lediglich 1,13 Metern soll sich der Renault Twizy Z.E. Concept als wahre Waffe im Großstadtdschungel erweisen. Die kompakten Abmessungen - seine Grundfläche soll laut Renault nur wenig größer sein als bei einem Motorroller - sollen ihm insbesondere bei der Parkplatzsuche zugute kommen. Hilfreich dürfte hierbei auch der extrem kleine Wendekreis von drei Metern sein.

Der hintere der beiden Sitze kann an die Größe des Passagiers angepasst werden. Bei kleinen Mitreisenden kann die Sitzfläche zu einer Sitzerhöhung umfunktioniert werden. Dadurch vergrößert sich der Kofferraum um zehn auf 60 Liter. Zusätzlich bieten zwei jeweils drei Liter fassende Ablagefächer auf jeder Seite des Lenkrads Platz für Geldbörse, Sonnenbrille, Handy und Co. Für die Sicherheit der beiden Insassen sorgen ein Fahrerairbag sowie zwei Seitenairbags. Zudem ist der Fahrer im Falle eines Aufpralls durch einen Vierpunktgurt geschützt. Im Fond kommt ein Dreipunktgurt zum Einsatz.

Der Renault Twizy Z.E. Concept "schwebt" über den Asphalt

Die achteckigen Radausschnitte des Renault Twizy Z.E. Concept decken die Reifen der Studie vollständig ab. Lediglich die Radkappen sind von außen noch sichtbar. In Verbindung mit dem geräuschlosen Elektroantrieb soll der Twizy Z.E. Concept somit den Eindruck erwecken, als würde er über den Asphalt schweben. Der 15 kW starke Elektromotor soll eine Höchstgeschwindigkeit von 75 km/h ermöglichen.

Futuristisch erscheinen zudem die Leuchtdioden an Front und Heck, die als Scheinwerfer respektive als Rücklichter dienen. Besonderer Clou: Der Fahrer kann mit seiner Umgebung kommunizieren, etwa indem er sogenannte "smileys" auf den Dioden erscheinen lässt.

Der Innenraum soll dank der großen Glasflächen besonders luftig wirken. Über die Restreichweite informiert der Renault Twizy Z.E. Concept seinen Fahrer mittels der Darstellung einer Lotusblume im Kombiinstrument. Maximal soll eine Reichweite von 100 Kilometern möglich sein.

Die Energie speichert das Konzeptfahrzeug in Lithium-Ionen-Batterien, die unter den Sitzen Platz finden. Um die Reichweite so groß wie möglich zu gestalten, verzichtet der Twizy Z.E. Concept auf Klimaanlage und Heizung. Die Ladezeit an einer 220 Volt-Steckdose gibt Renault mit drei Stunden und 30 Minuten an. Inklusive der Batterien soll die Renault-Studie nur 420 Kilogramm auf die Waage bringen. Renault will mit dem Twizy Z.E. Concept auf der IAA (hier geht es zum interaktiven IAA-Hallenplan ) nach eigenem Bekunden einen Ausblick auf die Elektromobilität des Jahres 2011 geben.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige