Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Renault-Werker streiken

Foto: Renault

Hunderte Renault-Beschäftigte haben am Donnerstag (11.9.) in mehreren französischen Werken aus Protest gegen den geplanten Abbau von mindestens 4.000 Stellen die Arbeit niedergelegt.

11.09.2008

Der Stellenabbau sei nicht gerechtfertigt, erklärte der Sekretär der Gewerkschaft CGT, Fabian Gâche. Binnen drei Jahren hätten 10.000 Renault-Beschäftigte ihre Arbeit verloren. "Das ist, als ob Renault zwei Fabriken geschlossen hätte." Renault hatte am Dienstag erklärt, in Frankreich würden 3.000 Mitarbeiter gegen Entschädigung freiwillig ausscheiden; zudem würden im Werk Sandouville 1.000 Stellen wegfallen. Daran hingen weitere Jobs bei Zulieferern, erklärte die Gewerkschaft. Hintergrund des Stellenabbaus sind rückläufige Verkäufe.


Mehr über:
Renault

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige