Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Faszination Rennsimulation Gran Turismo 5

Start your Engines

Gran Tourismo Foto: press-inform 9 Bilder

1., 2., 3.Gang. Der Tourenzähler flackert bei 6.000 U/min und die Tachonadel knackt mühelos die 180er Marke. Bremsen, besser früh – die Kurve ist eng, die Fliehkraft hoch. Bloß nicht zu schnell einlenken. Die Hände schweißnass – es klingelt an der Tür. Wieder keine Bestzeit.

20.06.2009

Die weltweite Jagd auf die Bestzeit

Wieso muss der Nachbar gerade auch jetzt kommen und einen mit einer Unterschriftenaktion nerven? Die Bestzeit auf dem Fuji Speedway war in greifbarer Nähe – die Konkurrenz am Boden. Dann diese Klingel – alles für die Katz', für nichts und wieder nichts. Der Pilot sitzt nass geschwitzt vor dem griffigen Steuer. Stundenlang hat man sich Runde zu Runde gequält – das Tempo war mörderisch. Die Klingel an der eigenen Haustür katapultiert einen in Sekundenbruchteilen in die Realität des eigenen Wohnzimmers zurück.

Hunderttausende von Motorsportfans gehen Tag für Tag und Nacht für Nacht weltweit auf die Jagd nach Bestzeiten und Rundenrekorden. Auf dem heimischen Bildschirm ist es ein Kampf auf des Messers Schneide. Hinter dem Steuer von Audi R8, Porsche 911 Turbo und BMW M3 mit Höchstgeschwindigkeit durch den Stadtkurs von London oder über Rennstrecken wie Suzuka, den Fuji Speedway oder die Eiger-Nordwand.

Die Sonne ist tief und am Straßenrand winken Zuschauer in rotweiß karierten Hemden. Alles läuft vorbei wie im Film. Keine reale Szenerie von der Nordschleife des Nürburgrings oder dem Straßenwirrwarr in Monte Carlo. Man sitzt vor Playstation und Flachbildschirm.

Gran Turismo: Nordschleife, Tatzelwurm und Daytona Racetrac

Die Möglichkeiten, den automobilen Spieltrieb auf realen Straßen auszuleben, sind heute kleiner denn je. Immer mehr Motorsportfans beamen sich daher in Rennsimulationen in ungeahnte Datenhöhen. Das Playstation3-Spiel „Gran Turismo“ ist das beste und bekannteste Spiel auf dem Markt. Eine virtuelle Mischung aus Nordschleife, Tatzelwurm und Daytona Racetrack – schnell, kurvenreich und interessant. Die Angst vor Fremdkontakten und Radarfallen ist überflüssig. So gefährlich der Grenzbereich in der Realität auch sein sollte. Wer seine Sony Playstation 3 einmal mit dem rund 50 Euro teuren Rennsimulator gefüttert hat, braucht weder Reparaturkosten noch Unfälle zu fürchten. Eine Blackbox der automobilen Glückseligkeit, die einen scheinbar unbegrenzt in eine virtuelle Autowelt eintauchen lässt.

Gran Tourismo: 50 Millionen Mal weltweit verkauft

„Ich liebe Autorennen und wollte immer schon ein solches Spiel auf den Markt bringen“, erzählt Gran-Turismo-Chefentwickler Kazunori Yamauchi, „doch dass das Spiel weltweit ein solcher Erfolg wird, konnte ich natürlich nicht ahnen.“ Seit 1998 hat sich das Spiel „Gran Turismo“ weltweit mehr als 50 Millionen Mal verkauft.

Derzeit scharren die Fans bereits nach der neuesten Version Gran Turismo 5 mit den Hufen, die rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft 2009 auf den Markt kommen soll. Einen Vorgeschmack, was GT5 den virtuellen Rennfahrern bieten wird, zeigt sich im GT5 Prologue. Die Autos sehen so real aus, als würden sie in der hauseigenen Boxengasse stehen. Mechaniker wechseln bei einem Audi TT die Reifen und checken den Motor. Kleidung, Helme, Handzeichen und Armaturenbrett – realer geht es kaum.

Chefentwickler mit Mercedes SL 500 auf der Nordschleife

Chefentwickler Kazunori Yamauchi: „Die wichtigste Rennstrecke für die Fans von Gran Turismo ist die Nordschleife. Die fahren die Spieler am liebsten. Real gefahren bin ich die Nordschleife zum ersten Mal im Jahre 2001 – mit einem Mercedes SL 500. Spannend. Bisher bin ich wohl rund 30 Runden in der Realität gefahren – an der Playstation unzählige Male.“

Wie echt die Autorennen wirklich sind, zeigt sich bereits, wenn die Kamera im Vorspann der Rennsimulation über den Marktplatz von Adenau fährt. Der Nissan GT-R, der sich hier PS-stark ins rechte Licht rückt, wurde nicht abgefilmt, sondern perfekt am Computer animiert. „60 Bilder pro Sekunde sorgen dafür, dass das Ganze derart real erscheint“, erklärt Mayko Cyprich, zuständig für die Vermarktung der Sony Playstation. Das aktuelle Spiel Gran Turismo 5 Prologue hat ein Detail, was die Fans von Rennsimulatoren in wahre Begeisterungsstürme versetzt.

16 Piloten treten gegeneinander an

Zum ersten Mal haben die Spieler die Möglichkeit, sich via Internet mit anderen Piloten zu messen. Im Playstation Network treten online bis zu 16 Piloten gegeneinander an. „Bei der GT Academy im vergangenen Jahr haben sich online rund 20.000 Teilnehmer miteinander gemessen“, erzählt Mayko Cyprich weiter, „das war ein Riesenerfolg.“ Die Besten der Besten mussten auf der realen Rennstrecke von Silverstone zeigen, was sie können. Die beiden besten starteten schließlich selbst beim 24-Stunden-Rennen in Dubai.

Erst einmal heißt es hochdienen

Ganz wie im normalen Leben ist auch bei Gran Turismo noch kein Formel-Champion vom Himmel gefallen. Einsteigen, GT5 einschalten und ab auf den Nürburgring ist ebenso unmöglich wie ein paar schnelle Einstiegsrunden in Suzuka. Erst einmal heißt es sich hochdienen.

Alles einstellbar, vom Getriebe bis zur Traktionskontrolle

In kleinen Rennserien wie dem Sunday Cup oder dem Lightweight-Pokal muss sich der unerfahrene Pilot seine ersten Meriten mühsam verdienen. Neben dem Fahrzeug kann man auch die eigene Fahrphysik beeinflussen, um vor seinen Gegnern ins Ziel zu kommen. Wer nicht nur den Wagen sicher beherrscht, sondern auch die rechte Wahl bei den Einstellmöglichkeiten von Getriebe, Traktionskontrolle oder Reifen getroffen hat, darf immer höher starten und sich mit besseren Piloten messen.

Erfolgsserie: aus Daihatsu Cuore wird Ferrari 599

Die einen spielen lieber am Controller – andere kaufen sich auf dem Weg zu neuen Bestzeiten gleich ein authentisches Lenkrad plus Pedalerie. Von den 10.000 bis 35.000 Euro Preisgeld kann man die eigene Garage füllen und neue, schnellere Autos erwerben. Ehe aus dem wenig sportlichen Daihatsu Cuore jedoch ein Traumprinz mit Namen Ferrari 599 wird und man sich auf der ebenso kurvenreichen wie gefährlichen Strecke „Eiger Nordwand“ messen kann, gehen jedoch einige Rennen ins Land.

Neu im Programm: Rennserien wie NASCAR und WRC

Die Vorfreude auf Weihnachten ist für viele durch die Ankündigung des Verkaufsstarts von Gran Turismo 5 größer als je zuvor. Das neue Spiel soll mehr als 100 auswählbare Fahrzeuge vom Suzuki Swift über Ford Mustang und Audi R8 bis zum Nissan GT-R oder einem World-Rally-Car bieten.

Ebenfalls neu im Programm sind Rennserien wie NASCAR und die WRC. Erste Teaser verraten, dass die Fahrzeuge bei GT5 erstmals nach Unfällen auch im demolierten Zustand gezeigt werden. Bisher kann man Konkurrenten und Leitplanken ohne Nachteile als Banden missbrauchen. So gefährlich Fremdkontakte im realen Straßenverkehr auch sind, so harmlos sind sie auf den virtuellen Rennpisten. Gentlemen – start your PS3.

Umfrage
Sind Sie ein Rennspiel-Spieler?
Ergebnis anzeigen
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden