Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Restaurierungslexikon (175)

GFK-Karosserieteile fertigen

1206 Restaurierungslexikon GFK-Karosserien Foto: Götz von Sternenfels 12 Bilder

Wenn Partien einer GFK-Karosserie zu ersetzen sind, hilft eine Form aus simplem Schaumstoff. Auch Ersatzteile lassen sich auf diese Weise fertigen.

01.02.2007 Thomas Wirth Powered by

Bloß nichts wegwerfen

Wer je einen Unfall mit einem Auto aus glasfaserverstärktem Kunststoff hatte, kennt das Problem: Nicht nur Risse können auftreten, sondern es brechen mitunter auch ganze Partien heraus.

Es empfiehlt sich immer, die Bruchstücke aufzusammeln. Unter Umständen, und auch das unterscheidet Kunststoffkarosserien von ihren Blech-Derivaten, lassen sich die einzelnen Teile wieder zu einem Ganzen laminieren. Das funktioniert nach der Riss-Reparatur-Methode, wie sie in der vorhergehenden Folge des Restaurierungslexikons beschrieben war.

Doch nicht selten sind die Reste zu stark zersplittert, als dass sich ein Zusammenfügen noch lohnen würde. Und manche gefährdete Stelle ist vielleicht bei einer früheren Reparatur zu dick laminiert worden - doch aus beiden Fällen ergibt sich kein großes Problem: Mit einer einfachen Form lässt sich der Bereich mit Glasfasermatten neu aufbauen.

Auch komplexe Formen sind relativ einfach zu modellieren

Zunächst sollten alle losen und gebrochenen Kunststoffteile entfernt werden. Mit einem diamantbesetzten Fräser wird der Bereich ausgeschnitten, sodass eine gerade Kante entsteht. Dazu kann auch eine Stichsäge oder ein Trennschleifer eingesetzt werden.

Mit einer Schleifscheibe wird nun nicht nur der Lack rund eine Handbreit um die Kante abgetragen, sondern auch der Kunststoff der Karosserie selbst sehr dünn geschliffen. Dadurch kann das neue Laminat tiefer ansetzen, was später eine Menge Schleifarbeit erspart.

Hilfe kommt aus dem Baumarkt

Für den Bau der Form eignen sich alle Polyurethanschäume. Das Material gibt es in Platten, besonders gern nutzt es die Kälteindustrie als Isolationsmittel. Auch als Bauschaum, geliefert in Spraydosen, ist es bekannt. Der allerdings besitzt den Nachteil, dass er erst durchhärten muss, bevor er sich weiterverarbeiten lässt. Passend zugeschnittene Platten aus PU-Schaum sind im Allgemeinen die beste Lösung.

Mit einer Heißklebepistole werden sie zu einem Paket gefügt und direkt an die Karosserie geklebt. Dabei sollten die Kleberaupen nicht an die Oberfläche dringen, weil der zähe Klebstoff das Schleifen des Schaums erschwert. Dies erfolgt mit Schleifpapier und einem Klotz - das geht sehr einfach, oft zu einfach: Die Gefahr, dass man zu tief schleift, ist recht groß.

Wer in dieser Phase der Reparatur zu wenig Geduld aufbringt, wird sich später über nicht passende Linien ärgern. "Oft wird zu tief geschliffen", sagt Ruedi Merz, der den Werkstoff GFK seit Jahrzehnten kennt und bei Oberrieden nahe Zürich eine kleine Werkstatt betreibt. Die Form muss stimmen, inklusive aller Sicken, Kanten und Konturen.

Weniger ist mehr

Auf die fertige Form wird mit doppelseitigem Klebeband ein passend geschnittenes Abreißgewebe geklebt. Es wirkt als Trennschicht, zudem erzeugt es auf der Unterseite des Laminats eine raue Oberfläche, die für eine ideale Haftung der später von dort aus noch anzubringenden Lagen sorgt. Ruedi Merz weiß zudem, welche Fehler Laien immer wieder machen: Sie laminieren zu dick.

"Besser ist es, mehrere Lagen eines dünnen Gewebes aufzubringen", rät er. Wichtig ist zudem ein sorgfältiges Entlüften mit einer speziellen Reliefrolle. Viel Arbeit ist zudem gespart, wenn das frische Laminat im noch geleeartigen Zustand beschnitten wird, wo dies nötig ist. Das geht leicht mit einer Schere - und völlig staubfrei. Statt des meist nur einmal verwendbaren Schaums leisten auch aus GFK gefertigte Formen gute Dienste. Sie sind aufwendiger herzustellen, doch lassen sich so sogar kleine Serien herstellen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige
3D Felgenkonfigurator
Anzeige