Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Retro Classics 2013 Schlussbericht

Rekord-Ansturm mit 77.000 Besuchern

Retro Classics 2013 Foto: Motor Klassik 12 Bilder

Mit rund 77.000 Besuchern bei der diesjährigen Retro Classics in Stuttgart wurde das Ergebnis vom Vorjahr um ein Fünftel übertroffen. Händler und Aussteller sind damit mehr als zufrieden.

12.03.2013 Franz-Peter Hudek Powered by

Das Rekord-Ergebnis hatte sich bereits abgezeichnet, weil in diesem Jahr das gesamte verfügbare Messegelände mit 100.000 Quadratmeter Fläche plus der Messepiazza für die Retro Classics zur Verfügung standen. Die 1.308 Aussteller mit ihren rund 3.000 mitgebrachten Fahrzeugen übertrafen damit das Angebot vom Vorjahr deutlich. Dank eines breiten Spektrums an großzügig präsentierten Ausstellungsthemen wie Luxusmarke Delahaye, US-Cars, Händler-Börse, Traktoren, Club-Auftritte und vieles mehr lohnte sich der Retro Classics-Besuch auf jeden Fall.

Mehr Retro Classics Besucher aus dem Ausland

Vor allem die Anzahl der Besucher aus dem Ausland verdoppelte sich in diesem Jahr. Sie kamen auf beachtliche elf Prozent und unter anderem aus Österreich, Schweiz, Frankreich, Belgien, Ungarn, Italien, Polen, Tschechien. Sogar Gäste aus den Emiraten, Südafrika und Argentinien sind an einigen Messeständen begrüßt worden. Ein Fünftel der befragten Messebesucher bei der Retro Classics gaben konkrete Kaufabsichten an. Davon sagten vier Prozent, dass sie dafür mehr als 50.000 Euro ausgeben würden.

Sehr zufriedene Händler

Entsprechend positiv äußerten sich die meisten Händler. Arthur Bechtel, Inhaber von Bechtel Classic Motors, die in Halle 1 vor allem hochwertige Mercedes-Benz anboten: "Die Retro Classics 2013 ist für uns gut gelaufen, wir hatten eine enorme Resonanz. Wir haben allein bis zum Sonntagmorgen vier Wagen verkauft und weitere Nachfragen erhalten." Auch Harald Henninger, Geschäftsführer von Mirbach zeigte sich zufrieden: "Es waren mehr Besucher an unserem Stand als im Vorjahr, und auch die Publikumsqualität und Internationalität waren besser." Mercedes-Spezialist Klaus Kienle ergänzt: "In diesem Jahr war es für uns das erste Mal, dass die Autos nicht nur angesehen, sondern direkt auch gekauft wurden."

Zwei Drittel Oldtimer-Besitzer

Doch nicht nur für Hochpreis-Klassiker, sondern auch beim Teile-Verkauf war das Publikums-Interesse groß. Maria Beck, Gruppenleitung Kommunikation bei Bosch über ihren Stand in Halle 9: "Wir verkauften hier Teile, beantworteten detaillierte Fragen ­ und die Leute standen Schlange." Das mag auch daran gelegen haben, dass nahezu zwei Drittel der befragten Besucher mindestens einen eigenen Oldtimer besaßen. Insgesamt wollen mehr als 90 Prozent der Messebesucher die Retro Classics weiterempfehlen und 80 Prozent planen, 2014 defintiv wieder zu kommen.

Die nächste 14. Retro Classics findet vom 13. bis 16. März 2014 statt.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk