Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Rinspeed Oasis

Elektroauto für die Stadt

Rinspeed Oasis Foto: Rinspeed 2 Bilder

Die Schweizer Ideenschmiede Rinspeed hat wieder zugeschlagen. Für die CES 2017 in Las Vegas haben die Eidgenossen mit dem Oasis ein neues Elektroautokonzept für den Großstadtdschungel entwickelt.

06.10.2016 Uli Baumann

Kleine rein elektrisch angetriebene Fahrzeuge als Mittel gegen das Chaos im urbanen Verkehr sind keine neue Idee. Rinspeed hat sich dennoch dieses Themas angenommen und in seinen Oasis einige pfiffige Details gepackt.

Der Oasis setzt für einen besseren Überblick auf große Glasflächen, auch die Türen sind vollflächig verglast Für mehr Wendigkeit lassen sich die komplett abgedeckten Vorderräder soweit einschlagen, dass der Elektrozwerg beinahe auf der Stelle wenden kann. Solarmodule auf dem Dach tragen zur Energebilanz bei.

Grünfläche an Bord

Der Innenraum des Oasis soll mehr Wohnstube als Arbeitsplatz sein. Sessel, Sideboard, TV und natürlich multifunktionales Lenkrad. Die Windschutzscheibe dient als Screen für Virtual- wie auch Augmented Reality. Wandelbar zeigt sich der Rinspeed Oasis auch in seinem Leistungsprofil. Eine code-geschützte „Schublade“ im Heck, die je nach Bedarf auch gekühlt oder beheizt werden kann, macht den Oasis zum Pizzadienst, zum Kleintransporter oder einfach nur praktisch.

Ökologisch macht den Oasis ein anderes Feature. Auf der Armaturentafel haben die Schweizer eine kleine Grünfläche angelegt, auf der Blumen oder auch Radieschen gezogen werden könnten. Andere haben nachwachsende Öko-Bäumchen nur digital in den Instrumenten zu bieten.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige