Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Rückblick 40 Jahre sport auto

Wie alles begann ... seit 40 Jahren auf der Ideallinie

sport auto 01/2010 Foto: sport auto 103 Bilder

Im März 1969 kommt die erste Ausgabe von sport auto heraus - die Zeitschrift für Motorsportbegeisterte. 40 Jahre später blicken wir zurück auf die Glückwünsche zur Erstausgabe und die zurückliegenden 100 Ausgaben.

18.12.2009 Carsten Rose Powered by

Anläßlich des sport auto-Jubiläums lassen wir dessen Entwicklung Revue passieren und zeigen, wie sich das Magazin über die Jahrzehnte gewandelt hat. Mit mehr als 200 Seiten ist die aktuelle Ausgabe 01/2010 die umfangreichste in 40 Jahren.

Begonnen hat alles mit einer 104-seitigen Erstausgabe, die sich thematisch auf den Motorsport konzentrierte. Vom Titel grüßte Formel 1-Fahrer Graham Hill die Leser. Die folgenden Ausgaben wurden dann immer vielfältiger, blieben aber einem Thema treu - den schnellsten und sportlichsten Autos. Die sport auto-Geschichte im Schnelldurchlauf können Sie in unserer großen Titel-Bild-Fotoshow nacherleben.

Glückwünsche aus aller Welt trafen zur 1. Auflage von sport auto im März 1969 ein:

Fürst von Metternich-Winneburg, Präsident des Automobilclubs von Deutschland: Mit grosser Freude habe ich zur Kenntnis genommen, dass es nunmehr eine deutsche Ausgabe Ihrer hervorragenden Fachzeitschrift "sport auto" geben wird. Ich bin sicher, dass diese sich sehr bald einen beachtlichen Leserkreis aus den Reihen unserer vielen motorsportbegeisterten Landsleute erobern wird. Veranlassung zu dieser Prognose gibt mir die Tatsache, dass bisher in Deutschland eine gleiche Publikation nicht erschienen ist. Dem deutschen "auto sport" wünsche ich viel Glück und ebenso viele Leser wie der seit acht Jahren in Frankreich erscheinenden Edition.

Aus Neuseeland telegraphieren mehrere Weltmeister

Graham Hill: best wishes for successfull venture with sport auto
Jochen Rindt: wünschen der deutschen Ausgabe von sport auto besten Erfolg stop bin nun endlich in der Lage die Grand Prix Artikel Jabby Crombac zu lesen und mich auch zu verteidigen stop bin auch gerne bereit mitzuarbeiten stop alles Gute.
Jackie Stewart: Many congratulations on your new publication. The success that you have already in other non-German language magazines speaks for itself. Not only will this magazine bring, I am sure, great pleasure to its many readers, but it will also provide a great service to motor racing by reporting so accurately the motor sporting events throughout the world ...
John Surtees:
would like to express my sincere best wishes for the success of your new motoring magazine "sport auto". With Jabby Crombac's intimate knowledge of motor sport and the tremendous enthusiasm shown by German motor racing followers, I cannot see how it can fail.

Zwei preisgekrönte Rennfahrer und zugleich Automobilhersteller schreiben

Bruce McLaren: I would like to extend my very best wishes to you for your new magazine and sincerely hope it will be a great success
Jack Brabham: I would like to wish sport auto every success in its new venture and feel sure that it will be weil received in German speaking countries.

Aus Holland erhielten wir einen Brief von Robby Siotemaker: May I wish you all the success with your new "sport auto". If this magazine becomes just as good as your french sport auto, it definitely will become one of the best car magazines in the German language.

Jacky Ickx: c'est toujours avec grand plaisir que je lis «sport auto» qui nous apporte une information exclusive en langue francaise. Et c'est pourquoi je me réjouis pour les sportifs allemands de I'automobile qui vont desormais partager mon plaisir mensuel.

Ein Telegramm von Reine Wisell, aus Schweden: sport auto I Good Luck !

Brian Redman, englischer Pilot, der jedoch auf deutschem Wagen (Porsche) fährt, schreibt: May I take this opportunity of whishing you every success with the new magazine. I am sure that it will prove original and of interest to all followers of motor sport.

Auch aus Frankreich erhielten wir einen Brief u.z.w. von Jean-Pierre Jaussaud - tres heureux d'apprendre la naissance du petit frere allemand de sport auto auquel je souhaite un grand destin. Nul doute que les lecteu rs allemands trouveront dans sport-auto tout ce qu'ils cherchent, commeje I'ai t rouve un jour moi-même dans ce journal en 1963: en effet c'est sport auto qui m'a mis ce jour-la le doigt dans I'engrenage de la cou rse, gräce à I'une de ses enquêtes: Comment devenir cou reur automobile?

Hoffen wir, daß sich Jean-Pierre's Voraussagungen verwirklichen und, daß sich viele junge Leser durch unseren Artikel "Der Weg zum Rennfahrer" für diesen Sport begeistern werden.

Henri Pescarolo: avec les memes parents "sport auto" ne peut avoi"r que la même "sante" que son homologue francais.
Johnny Servoz-Gavin ...souhaite beaucoup de succes pour sport auto, avec toute sa sympathie.

Ein Telegramm aus Los Angeles von Dan Gurney: Dear Jabby I wish you good luck and much success with your new sport auto Dan Gurney and us all at all american racers.

Aus derselben Gegend erhielten wir den Brief eines Spezialisten der Geschwindigkeitsrekorde Mickey Thompson: congratulations on the introduction of your new magazine sport auto in German. I am sure that with your excellent past in the magazine field sport auto is sure to be outstanding.

Glückwünsche folgender verschiedener Persönlichkeiten: Bill France der Präsident der Daytona International Speedway Corporation und der NASCAR die die Stock-Car-Rennen in den U.S.A. leiten: ... on behalf of your many friends in american motorsports, particularly in NASCAR and at the Daytona International Speedway, I want to congratulate you on this new publication. If it is like your other great work, it will give the German speaking people a media of following motorsports in factual and interesting fashion.

Tom Binford der bis vor kurzem Präsident des Automobil-Clubs der Vereinigten Staaten war, teilt uns mit: I was very pleased to learn of your new magazine "sport auto" ... congratulations and best wishes. I am sure that if you maintain the same quality of coverage as in "sport auto" you will soon be the best read auto magazine in Germany.

Der Direktor der Rennsportabteilung des Royal Automobile Club von Belgien schreibt uns : I'enfant espere est heureusement venu au monde dans cette Allemagne qui est, je crois, le pays qui s'est le plus parfaitement integre dans le Sport Automobile Mondial. C'est donc avec un plaisir evident que je salue cette naissance et souhaite que sport auto encourage notamment un echange de pilotes et de public entre I'Allemagne, la France et la Belgique ...

Der berühmte Champion Louis Chiron, Präsident des Club International des Anciens Pilotes de Grand Prix erklärt: je ne puis qu'applaudir a votre heureuse initiative en tant que President du CIAPGP et mon nom personnel. Je vous souhaite une reussite parfaite.

Jo Bomier, Präsident der Grand-Prix Fahrer (G.P.D.A.) schreibt uns: Es f reut mich zu hören, dass Eure Zeitschrift sport auto nunmehr auch in Deutschland veröffentlicht wird. Ich habe sport auto immer sehr interessant gefunden und bin überzeugt davon, dass auch die deutsche Ausgabe bald geschätzt und beliebt wird. Ich wünsche Dir mit "sport auto" viel Glück und einen großen Leserkreis.

Die Automobilhersteller schickten uns ebenfalls ihre besten Wünsche:

Eric Broadley von Lola: having known Jabby Crombac for many years and having a high respect for his authoritative .french motoring magazine «sport auto» I am sure that thls new readers in Germany will welcome their own version.

«Lofty England» Generaldirektor der Jaguar-Werke: having received copies of sport auto since the time it was first introduced, I would like to compliment you upon the very high standard which you have attained. I find it a magazine which covers all aspects of motor sport very well indeed and am also impressed with the high standard of the publication and the excellent colour photography. I feet sure your new magazine will prove equally successful.

John Wyer dessen Ford letztes Jahr Weltmeister wurde: I am most interested to hear that you are extending your activities to a magazine in German! This will be a most valuable addition to the select number of really authoritative magazines dealing with motor sport and will extend more widely the factual and informed reporting which has been such a feature of «sport-auto». You have all my good wishes in your new venture.

Henry Taylor, Rennleiter der Ford-Great Britain: wonderful news that you are starting «sport auto». Motor sport is growing daily and it is quite obvious that a magazine of this calibre is bound to succeed. We wish you every possible success from the Ford Motor Company both here in Britain and our new competition department in Köln.

Tony Rudd, Chefingenieur der B.R.M.: We of B.R.M. send you our best wishes for the success of sport auto. We are sure that your German readers will gain as much interest and information from your race accounts and descriptions of new cars as we have always done.

Alessandro de Tomaso, Hersteller aus Modena, schreibt uns: a tua rivista il piu grande successo.

Cesare Fioro, Rennleiter bei Lancia: c'est avec grand plaisir que j'apprends que la familie de «sport auto» devient plus nombreuse et qu'en Allemagne aussi on pourra trouver notre revue ... je formule mes meilleurs vceux et j'espere qu'on pourra avoir un sport auto en Italie aussiI

Aus Japan schreibt unser Freund Yoshio Nakamura, Direktor bei Honda: I wish to give you my hearty congratulations as a good friend of yours for many years through the motor sports and sincerely hope I am sure that the magazine will also have a big success among German speaking people. This may be a bit personal, but for an uncultured man like me who has no privilege to the honorable french, I am all for it to have a German version.

Keith Duckworth, Schöpfer der Cosworth Motore und Weltmeister 1968 überbringt uns seine Glückwünsche: I am delighted to ofter my congratulations on the introductton of «sport auto», which I'm sure will soon be essential reading for every German folIower of international Motor Sport.

Die Lucas Motoren der Formel 3 sind uns bekannt. Charles Lucas schreibt uns: I am so glad that you are spreading competent journalistic wings to the common market countries, commencing with Germany. If the standard and reputation of the new magazine equals that enjoyed by sport auto, then the German enthusiasts are indeed fortunate. I should li ke to wish the Magazine and Staff every possible success, and I look forward to the time when you will save the sinking British Motoring press by publishing and distributing over here!

John Cooper wünscht uns folgendes: may I take this means of sending every good wish for the new venture, which will undoubtedly achieve the same success as «sport auto» which I have always enjoyed reading ...

Folgende Teammanager schrieben uns Briefe, Luigi Chinetti (North American RacingTeam - New York) l'apprends avec plaisir que vous allez publier une edition de sport auto en Allemagne. Je vous envoie tous mes vceux de grand succes. Avec I'espoir que d'ici peu vous en fonderez une edition pour les U.S.A ...

Ken Tyrrell: We at Matra International are delighted to hear· that you are soon to print «sport auto» in Germany. Over 50 % of  Jackie Stewart's fan mail comes from Germany, I have no doubt that sport auto will be a great success.

Alan Rees, Direktor des Winkelmannrennstalls, dem Jochen Rindt auf Formel  2 angehört: It is always a pleasure to welcome a new Motor Racing magazine, more especially one which will have its main impact in a country where there is a tremendous enthusiasm for Motor Racing. lam looking forward for reading this new publication in the coming months, and I wish the Editor, his staff and everybody connected with this exciting new venture the very bestfor the future ...

Aus Melbourne erhielten wir von Rob Walker, Sepp Siftert's «Manager» für Formel 1: to one of my longest and best friends in Motor Racing, I wish you the greatest success in your new publication and may it record many victories for Jo Siftert both in the Porsche team and the Rob Walkerteam.

Tim Parnell, der Boss des Rennstalls zu dem dieses Jahr Pedro Rodriguez zählt, schreibt: I am very pleased to hear of your new magazine. If it is half as good as your present one, it will be a winner.

Aus Deutschland kommen uns auch Glückwünsche zugeflogen, von Kurt Ahrens: Vom Entschluß der organisatorischen Planung und Durchführung bis zur fertigen Ausgabe einer Motorsport-Zeitschrift liegt ein langer schwieriger Weg. Zum Glück gibt es aber immer wieder Anhänger unseres Sportes, die vom Idealismus getrieben, nach Möglichkeiten suchen, dem internationalen Motorsport zu dienen, und durch entsprechende Pubizistik die nötige Beachtung finden zu lassen. Aus diesem Grunde ist es mir eine ganz besondere Freude zur deutschen Ausgabe der Zeitschrift sport auto gratulieren zu können und Dir persönlich für den Deutschlandstart viel Glück zu wünschen.

Unser Rallyespezialist, Franz Rageys, erhielt von seinen Rallyefahrerfreunden, die alle in Monte Carlo versammelt waren, folgendes Glückwunschtelegramm: Dear Franz, may your new german edition of sport auto be as successful as your french. Signe: Björn Waldegaard, Lars Helmer, JeanClaude Andruet, Henry Liddon, Tony Fall, Raauno Aaltonen, John Davenport, Gunnar Haggbom, Sandro Munari, Simo Lampinen, Ove Andersson, Gunnar Palm, Gerard Larrousse, Jean Vinatier, Jean-Pierre Nicolas, Harry Kallstrom, Timo Makinen, Pat Moss-Carlsson, Eric Carlsson, Jean-Pierre Jabouille et Jean-Franyois Piot.

100 sport auto-Titel im Überblick

Die sport auto-Geschichte im Schnelldurchlauf können Sie in unserer großen Titel-Bild-Fotoshow nacherleben.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk