Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Rückblick

Die Highlights der Woche

Foto: Carparazzi

In unserem Wochenrückblick fassen wir für Sie die zehn interessantesten und meistgelesenen Artikel der vergangenen Woche zusammen.

10.10.2008 Tobias Grüner

Nach dem großen Neuheitenfeuerwerk an den ersten Tagen in Paris ging es in der vergangenen Woche wieder etwas ruhiger zu. Die Redaktion von auto motor und sport hat die Eindrücke aus der Seine-Metropole noch einmal gesammelt und in einer großen Tops und Flops-Liste zusammengefasst.

In Paris wurden nicht nur Autos vorgestellt, sondern auch geehrt. Die Leser von auto motor sport waren bei der jährlichen Autonis-Wahl aufgerufen, die schönsten Autos des Jahres zu küren. Klarer Gewinner: Der Fiat 500. 

Der einzige Hersteller, der im Anschluss an den Paris-Auftakt noch einmal etwas Neues nachlegte, war Mazda. Die Japaner veröffentlichten erste Bilder der Stufenheckversion des Kompaktmodells Mazda 3, der auf der Los Angeles Autoshow Premiere feiern wird.

Im Testbereich hatte auto motor und sport unter der Woche einige interessante Kandidaten unter der Lupe. Die offene Supersportwagen-Flunder Veritas III trat in den französischen Seealpen zum Fahrbericht an. Neben dem 400 PS-Renner mussten sich auch sparsamere Autos beweisen: Wir haben uns gleich drei Sparmodelle von Mercedes, Skoda und VW angesehen und mit den Standard-Versionen verglichen.

Auch die Arbeit der Werkstätten wurde wieder einmal unserem regelmäßigen Praxis-Test unterzogen. Die Skoda-Mechaniker mussten dabei sechs präparierte Mängel an einem Fabia erkennen. Leider konnte kein Betrieb die Wertung „sehr empfehlenswert“ erreichen.

Auch unsere Erlkönigjäger waren wieder sehr erfolgreich und haben mit dem Nissan 370Z, dem Porsche Cayenne, dem Renault Mégane Sport und dem Lincoln MKT einige interessante Modelle abgeschossen.

Daneben erregten diese Woche gleich zwei Rallyes der besonderen Art die öffentliche Aufmerksamkeit: Beim Lifestyle-Event „Torpedo-Run“ haben sich die Schönen und Reichen in ihren Sportwagen auf den Weg von Ahaus im Münsterland nach St. Tropez gemacht. In den USA treten parallel 23 Audi-Fahrzeuge beim „Mileage Marathon“ quer durch die Staaten an, um die Dieseltechnik der Ingolstädter zu testen. Auch auto motor und sport ist mit Jörn Pugmeister live dabei und berichtet täglich.

Top Ten Kalenderwoche 41
KategorieArtikelMazdaMazda 3 StufenheckWerkstättentestSkodaNewsErlkönig AktuellAutosalon ParisTops & Flops der RedaktionFahrberichtVeritas IIIAutolebenTorpedo RunNewsAutonis 2008TestVergleich Basis gegen Öko-Varianten: Mercedes, Skoda und VWAutolebenAudi Mileage: Post von PugAutolebenGepanzerte Limousinen
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige