Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Rückruf-Aktionen

Rückgang in 2008 um 25 Prozent

Foto: dpa 57 Bilder

2008 haben die Autohersteller nach Recherchen von auto motor und sport in 60 Service- und Rückrufaktionen 328.000 Autos wegen möglicher Probleme oder Defekte in die Werkstätten gerufen.

30.12.2008 Harald Hamprecht

Das waren 25,4 Prozent weniger Fahrzeuge als noch im Jahr zuvor. 2007 hatten die Hersteller in 67 Rückruf- und Serviceaktionen über 440.000 mangelhafte Fahrzeuge in die Werkstätten beordert.

47.000 Astra-Fahrer betroffen

Mit 53.780 Fahrzeugen waren Opel-Fahrer am stärksten von Rückrufen und Service-Aktionen betroffen. Allein 47.000 Astra-Fahrer mussten für eine Überprüfung des Öldrucksensors in die Werkstatt. Ein Opel-Sprecher sagt dazu auf Anfrage: "Opel hat in Qualitätsuntersuchungen zuletzt als bester deutscher Hersteller abgeschnitten. Rückrufe und Service-Aktionen sind vorsorgliche Maßnahmen, mit der wir uns um die 100-prozentige Zufriedenheit unserer Kunden bemühen."

Ford rief über 53.000 Autos zurück

Ford rief in diesem Jahr mit 53.300 Fahrzeuge nahezu genauso viele Fahrzeuge in die Werkstätten zurück wie Opel. Am häufigsten betroffen waren die Modelle Focus CC, C-Max und Ford Focus. Bei 24.000 Fahrzeugen dieser Modelle mit dem Zweiliter-Diesel-Aggregat wurde sicherheitshalber das Rückschlagventil im Bremssystem getauscht. Honda rief 2008 in zwei großen Aktionen 44.155 Fahrzeuge in die Werkstätten. 24.000 Honda Civic wurden wegen eines möglichen Defekts an der Handbremse geprüft, weitere 19.746 Honda Jazz wurden wegen des gleichen Problems zurückgerufen.

Volkswagen mit den meisten Aktionen

Die meisten Aktionen hatte Volkswagen mit drei Rückrufen und drei Serviceaktionen. Betroffen waren insgesamt 19.250 VW-Modelle. 2007 führte diese Rückruf-Liste der Hersteller Peugeot an, gefolgt von Opel und Fiat.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden