Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Rückruf BMW X3 und X4

Isofix-Halterungen können brechen

BMW X4 xDrive 35d, Frontansicht Foto: Dino Eisele 26 Bilder

BMW ruft weltweit rund 600.000 Modelle der Baureihen X3 und X4 in die Werkstätten zurück. An den betroffenen Modellen können die Halterungen für Isofix-Kindersitze brechen.

24.06.2016 Uli Baumann

In Deutschland sind von dem Rückruf 119.000 Fahrzeuge betroffen. Zurückgerufen werden BMW X3 (F25) ab dem Baujahr 2010 und X4 (F26) ab dem Baujahr 2014.

Isofix-Haltebügel werden verstärkt

Durch Schwingbelastungen im Fahrbetrieb können die Isofixhaltebügel auf der Rückbank brechen. In Folge wäre ein daran befestigter Kindersitz nicht mehr gesichert. Dies sei in einigen wenigen Fällen geschehen. Verletzt wurde aber niemand.

In der Werkstatt werden die Haltebügel durch einen Metallwinkel verstärkt. Die Umrüstung veranschlagt BMW mit rund einer Stunde. Alle Halter betroffener Fahrzeuge werden über das KBA angeschrieben.

Anzeige
02/2014, BMW X3 Facelift Sperrfrist 6.2.2014 Genf BMW X3 ab 337 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
BMW X3 BMW Bei Kauf bis zu 20,15% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden