Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Rückruf für den Opel Corsa

Opel ruft die aktuellen Corsa-Modelle wegen Problemen mit dem Batterie-Kabelsatz und der Verriegelung beider Vordersitze in die Werkstätten zurück.

19.12.2001

Opel ruft die aktuellen Corsa-Modelle wegen Problemen mit dem Batterie-Kabelsatz und der Verriegelung beider Vordersitze in die Werkstätten zurück. Dies bestätigte Christoph Horn, Pressesprecher des Autokonzerns auf Anfrage von auto.t-online.de.Insgesamt erhalten in Deutschland 8.000 Kleinwagen mit 1,7 Liter DI und DTI-Motor einen zusätzlichen Kabelhalter im Bereich der Batterie, außerdem wird der Batterie-Kabelsatz überprüft. "Mit der neuen Halterung soll das Durchscheuern der Batteriekabel verhindert werden“, sagte Horn.

Des Weiteren bittet Opel rund 5.000 Besitzer von drei- und fünftürigen Corsa-Modellen der aktuellen Baureihe, die Verriegelung beider Vordersitze bei einem Opel Partnerbetrieb überprüfen zu lassen.

Nach Angaben des Unternehmens betrifft der Rückruf den gesamten Produktionszeitraum seit Markteinführung im Herbst 2000. Das Kraftfahrtbundesamt (KBA) in Flensburg wurde von der Rückruf-Aktion informiert - die Halter der betreffenden Fahrzeuge werden angeschrieben. Die Kosten der Aktion mochte der Sprecher nicht beziffern.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige