Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Rückruf für Nissan-Diesel

Foto: Nissan

Nissan ruft in Europa 127.728 Almera-, Almera Tino-, Primera- und X-Trail-Modelle wegen eines möglichen Schadens an der Motorsteuerung und dem Ladedrucksensor in die Werkstätten zurück.

27.10.2005

In Deutschland sind von der Serviceaktion rund 14.000 Modelle mit dem 136 PS starken 2.2 dCi-Turbodiesel-Motor betroffen, die zwischen Januar 2003 und September 2005 produziert wurden. Dies bestätigte ein Nissan-Sprecher gegenüber auto-motor-und-sport.de. "Der Schaden macht sich durch ein Pfeifgeräusch, Schwarzqualm und schlechtere Beschleunigung bemerkbar.“ Vereinzelt habe es Schäden am Turbolader gegeben, Motorschäden können nahezu ausgeschlossen werden.

Bei den Modellen werden, je nach Baujahr, das Motorsteuergerät oder Steuergerät und Ladedrucksensor getauscht. Die Aktion wird während der turnusgemäßen Werkstattaufenthalte durchgeführt, nur vereinzelt schreiben Händler ihre Kunden an.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige