Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Rückruf Suzuki SX4 S-Cross

Problem mit den Seitenairbags

Suzuki SX4 1.6 DDiS 4x4 S-Cross, Seitenansicht Foto: Hans-Dieter Seufert 26 Bilder

Suzuki ruft in Deutschland rund 13.300 Modelle vom Typ Suzuki SX4 S-Cross in die Werkstätten zurück. Durch einen Produktionsfehler könnten sich die Seitenairbags nicht richtig entfalten.

28.06.2016 Uli Baumann 1 Kommentar

Durch eine möglicherweise fehlerhaft ausgeführte Naht an den Sitzbezügen der Vordersitze können sich unter Umständen die Seitenairbags nicht richtig entfalten.

Betroffen von der Rückrufaktion sind in Deutschland 13.315 Fahrzeuge seit dem Produktionsbeginn 2013. Die Halter der entsprechenden Fahrzeuge werden von Suzuki über das KBA angeschrieben und mit ihrem Fahrzeug in die Werkstätten gebeten. Dort wird dann das Oberteil der Sitzbezüge an den Vordersitzen getauscht. Für den Austausch veranschlagt Suzuki rund 1,5 Stunden.

Anzeige
Suzuki SX4 S-Cross Suzuki SX4 S-Cross ab 192 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Neuester Kommentar

Na ja 13.300 betroffene Modelle ist ja ein eher überschaubar.

Der SX4 S-Cross ist ein super Auto, das bisher von Problemen verschont geblieben ist.

Das Airbag Problem ist ja eher ein Problemchen das mit dem simplen austausch des Sitzbezuges behoben ist. Von solchen Low Budget kann ein großer deutscher Hersteller in Wolfsburg, den ich Namentlich nicht nennen möchte, nur Träumen.....

Varajan 29. Juni 2016, 10:11 Uhr
Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden