Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Russland

Ford soll nachzahlen

Foto: Ford

Das Ford-Werk bei Sankt Petersburg, ein Pionier der ausländischen Autofertigung in Russland, hat laut Presseberichten Ärger mit der Steuerbehörde und dem Zoll.

20.06.2006

Die Zollbehörde habe Vergünstigungen für die Fabrik außer Kraft gesetzt und erhebe Nachforderungen von 400 Millionen Rubel (12,1 Mio Euro), berichtete die Moskauer Zeitung "Kommersant" am Dienstag (20.6.). Ford habe bei der Montage seiner Wagen den vereinbarten Anteil von 40 Prozent russischer Bauteile nicht erreicht, hieß es zur Begründung.

Der Autobauer, der in dem Werk jährlich 60.000 Ford Focus montiert, wies den Vorwurf zurück. Durch die veränderte Zollabwickelung seit Mitte Juni seien bereits 1.500 Wagen weniger gebaut worden, erklärte der US-Konzern. Die russische Führung wolle mit dem Vorgehen gegen Ford allen ausländischen Autofirmen signalisieren, dass die Investitionsauflagen strikt eingehalten werden müssten, schrieb "Kommersant".

Auch Renault, BMW und andere Autobauer arbeiten mit Importteilen. Volkswagen will in seiner geplanten Fabrik bei Kaluga ab 2007 ebenfalls Teile montieren, die mit Zollvergünstigungen nach Russland eingeführt werden. Der Anteil einheimischer Teile muss schrittweise auf 30 Prozent erhöht werden, bis 2009 eine Vollfertigung mit eigenem Karosseriebau den Betrieb aufnehmen soll.

Das Ford-Werk in Wsewoloschsk bei St. Petersburg hatte seit seiner Gründung 1999 außerdem ermäßigte Gewinnsteuern gezahlt, die ihm die regionale Verwaltung eingeräumt hatte. 2005 wurde die Vergünstigung abgeschafft. Die Steuerbehörde verlange für 2004 nachträglich 139 Millionen Rubel Gewinnsteuer. Mit Nachforderungen für die Jahre 2001 bis 2003 sei das Finanzamt aber bereits vor Gericht gescheitert, schrieb die Wirtschaftszeitung "Wedomosti".

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige