Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Russland verdoppelt Öl-Zoll

Russland hat den Ausfuhrzoll für Erdöl zum 1. Juni von 9,20 auf 20,70 US-Dollar (22,05 Euro) je Tonne mehr als verdoppelt.

03.06.2002

Russland hat den Ausfuhrzoll für Erdöl zum 1. Juni von 9,20 auf 20,70 US-Dollar (22,05 Euro) je Tonne mehr als verdoppelt. Ein entsprechender Beschluss der russischen Regierung sei von Ministerpräsident Michail Kasjanow bereits am 16. Mai unterzeichnet worden, meldete die Agentur Interfax am Montag (3.6.).

OPEC-Öl wieder billiger

Die Kommission für Schutzmaßnahmen im Außenhandel hatte dem Kabinett empfohlen, die Ausfuhrzölle angesichts der steigenden Ölpreise auf dem internationalen Markt zu erhöhen. Russland wird seine Erdölexporte von Juli an wieder erhöhen. Seit Beginn des Jahres galt eine Export-Drosselung, die mit der Organisation Erdöl exportierender Länder (OPEC) vereinbart worden war.

Unterdessen teilte das Sekretariat der OPEC am Montag in Wien mit, dass der Preis für ein Barrel Rohöl (159 Liter) in der vergangenen Woche durchschnittlich 23,80 Dollar gekostet hat - das waren 0,75 Dollar weniger als eine Woche zuvor. Im Schnitt hatte OPEC-Öl in diesem Jahr 21,87 Dollar gekostet. Das Kartell strebt einen Preis zwischen 22 und 28 Dollar je Barrel an.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Beliebte Artikel
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige