Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Russland

Wolga am Ende?

Der traditionsreichen russischen Automarke Wolga droht nach 47 Jahren das Aus.

05.08.2002

Der traditionsreichen russischen Automarke Wolga droht nach 47 Jahren das Aus. Die Produktion des aktuellen Modells 3111 wurde nach einem Beschluss der russischen Geschäftsführung jetzt ausgesetzt. Die 1998 mit einem Aufwand von 130 Millionen Euro konzipierte Limousine hatte zuletzt nur wenig Resonanz bei den Käufern gefunden - in den ersten sieben Monaten dieses Jahres konnten lediglich 20 Exemplare abgesetzt werden, 2001 waren es noch 342 Limousinen. Gegenüber der "Moskow Times" erklärte ein Unternehmenssprecher, dass das Direktorium am Jahresende zusammentreten werde, um über die weitere Produtkion zu entscheiden.

Hoffnungsträger Tiger

Der erste Wolga war 1955 als Nachfolger des Modells M 20 Pobieda (zu deutsch: Sieg) vom Fließband des damals noch sowjetischen Herstellers GAZ (Gorkowskij Automobilnji Zavod) gerollt. 1968 erfolgte ein Facelifting, der Wolga wurde zusätzlich mit einem 2.5 Liter 70 PS Vierzylinder-Reihenmotor ausgestattet. Bis 1981 blieb der Wagen danach unverändert. Aktueller Hoffnungsträger des in finanzielle Schwierigkeiten geratenen Herstellers ist jetzt das neue Off-Roader Modell "Tigr" (Tiger).

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige