Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Saab und Subaru planen Oberklasse-SUV

Foto: Mark Stehrenberger

Nach dem Saab 9-2x wollen der schwedische Autohersteller Saab und der japanische Subaru-Konzern mit einem Cross-Over-Modell ein weiteres Auto gemeinsam entwickeln.

09.07.2004

Bislang arbeiten beide Konzerne bei zwei Projekten miteinander. In Japan werden Saab-Modelle über das Subaru-Händlernetz vertrieben - der neue Saab 9-2x für den nordamerikanischen Markt enstand auf der Basis des Subaru Impreza.

Das neue Modell soll ein Oberklasse-SUV werden, das mit Modellen wie dem BMW X5 und dem Volvo XC90 konkurrieren soll. Auch wenn sich beide Modelle eine Subaru-Allradplattform teilen, werden sich sich optisch deutlich unterscheiden. Subaru plant seine Version bereits ab Mitte 2005 auf dem US-Markt für rund 40.000 Dollar anzubieten.

Eingefädelt hat diesen Deal wiederum der US-Autohersteller GM, der Mutterkonzern von Saab und Anteilseigner an Subaru ist. Gebaut werden sollen sowohl der neue Saab, als auch der neue Subaru im Subaruwerk Lafayette/Indiana in Nordamerika.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige