Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Saab-Verkauf

Die Schweden sollen attraktiver werden

Saab Logo

Der verlustreiche schwedische Autobauer Saab soll von seiner US-Mutter General Motors (GM) laut einem Medienbericht für einen leichteren Verkauf mehr Eigenständigkeit bekommen. Saab solle als gesonderte Geschäftseinheit unabhängiger vom Gesamtkonzern werden.

19.01.2009

Das berichtete die US-Fachzeitschrift "Automotive News" am Montag (19.1.). Bisher sucht der selbst notleidende GM-Konzern vergeblich nach einem Käufer für Saab.


Die Neuorganisation solle Saab für potenzielle Käufer attraktiver machen. So solle der schwedische Hersteller seine Entscheidungen und Finanzen künftig mehr selbst in die Hand nehmen, zitiert das Blatt nicht namentlich genannte Arbeitnehmervertreter. Produktentwicklung und Fertigung würden den Plänen zufolge nicht mehr Teil von General Motors Europa (GME) sein. Kern von GME ist der deutsche Autobauer Opel.


Der größte US-Autobauer General Motors hängt derzeit über Notkredite am Tropf der US-Regierung und muss bis Ende März seine Überlebensfähigkeit beweisen. Der Sanierungsplan sieht neben dem Verkauf von Konzernteilen unter anderem weitere Einschnitte bei den Löhnen und eine Umschuldung vor.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige