Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Saab vor Insolvenz

Weiterer Aufschub gewährt

Saab 900, Emblem Foto: Arturo Rivas 50 Bilder

Saab steht erneut vor der Zahlungsunfähigkeit. Ein schwedisches Gericht hat dem Autobauer jetzt aber eine weitere Fristverlängerung bis zum 29. November gewährt, um seine Geschäfte neu zu ordnen.

09.10.2014 Uli Baumann

Saab drückt derzeit eine Schuldenlast von rund 55 Millionen Euro - die Produktion in Schweden steht seit Mai still, zuletzt wurden auch noch 155 Stellen abgebaut. Herbeigeführt haben das Dilemma ausbleibende Zahlungen von chinesischen Partnern.

Derzeit verhandelt Saab mit zwei Autobauern über Partnerschaften. In der Branche werden die Namen Mahindra und Dongfeng genannt. Zudem können sich die Schweden vorstellen für andere Autokonzerne als Fremdfertigung aktiv zu werden. Jetzt bleibt den Schweden bis Ende November Zeit frisches Geld aufzutreiben, ansonsten dürfte eine erneute Insolvenz unabwendbar sein.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden