Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Sachsen Classic 2009

Am Streckenrand: Das gelbe Unikat

Alfa Romeo Montreal Foto: Kai Klauder 8 Bilder

Der Alfa Romeo Montreal von Heinrich Resch ist etwas ganz besonderes – denn er ist gelb. Und damit ein Unikat, wie ihm von Alfa Romeo bestätigt wurde. Und zudem stand sein Montreal 1973 auf dem Genfer Automobilsalon.

12.08.2009 Powered by

Angesprochen auf die Farbe seiner leuchtend-gelben Schönheit mit dem verführerischen Augenaufschlag öffnet Heinrich Resch die Kofferraumklappe und holt einen Ordner heraus.

Von Kindesbeinen an Alfa-Fan

Er schlägt eine Seite auf und präsentiert eine E-Mail von Alfa Romeo , die ihm anhand der Fahrgestellnummer die einzigartige Farbkombination bestätigt: Der am 31.12.1972 vom Band gelaufene Montreal trägt ab Werk die Lackfarbe "yellow" und eine schwarze Innenausstattung. Zwar wurde der Montreal mittlerweile neu lackiert, doch selbstverständlich in Originalfarbe.

Die Alfa-Leidenschaft ist stark ausgeprägt bei Resch. Sie beginnt in der Kinderzeit, als sein Vater die italienische Marke fuhr. Und wie so oft bei Oldtimer-Liebhabern, ist mit einem Wagen die Leidenschaft natürlich nicht erfüllt. So parkt in der Garage des Alfisti neben "den üblichen Alfa-Verdächtigen" Spider und Bertone auch eine extreme seltene Giulia Sprint Special.

Für den Montreal begeistert sich Resch vor allem wegen des Motors, der von dem Aggregat des Alfa Tipo 33-Rennwagen abgeleitet wurde. Der 2,6-Liter-Achtzylinder leistet im Montreal rund 200 PS. "Der Klang ist phänomenal", schwärmt Co-Pilotin Barbara Dickel. Die beiden starten in der Sanduhr-Klasse, bei der nur mechanische Zeitnehmer erlaubt sind. Für Barbara Dickel könnten die Wertungsprüfungen auch gerne nur aus Schlauch-Prüfungen bestehen: "Die Schlauchprüfungen sind einfacher für mich - da spüre ich den Startpunkt."

Weniger als 4.000 Montreal wurden gebaut. Der einzige in Original-Gelb kann noch bis zum 15. August in Aktion bei der Sachsen Classic erlebt werden.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote