Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

10 Jahre Sachsen Classic

Seit einer Dekade auf den Spuren der Pioniere

Motor Klassik 10/2011, Heftvorschau, mokla1011 Foto: Karl-Heinz Augustin 37 Bilder

Wenn Old- und Youngtimer im Sommer durch Sachsen rollen, ist ihnen die Aufmerksamkeit der Bevölkerung gewiß. Die Einwohner schätzen Oldies und sind stolz auf ihr automobiles Erbe.

23.01.2012 Powered by

In Sachsen, der zweiten Wiege des deutschen Automobilbaus, werden 2012 zum zehnten Mal 180 Traumautos die schönsten Winkel und Straßen des Freistaates erkunden. Ganz vorne mit dabei sind die Repräsentanten des sächsischen Automobil-Adels: Horch und Audi, Wanderer und die schönsten Karosserien von Gläser aus Dresden legen Zeugnis ab von einer ruhmreichen Epoche, deren Werke wir heute als Kunst begreifen dürfen. Begleitet werden die fahrenden Exponate von automobilen Ikonen der 50er, 60er und 70er Jahre, mit denen ein Wiedersehen so viel Freude macht. Dazu die schönsten Youngtimer – und fertig ist ein rollendes Automobil-Museum der Extraklasse

„Rund um Zwickau“ heißt es zum Start am 16. August, wenn im „Parc Fermé“ auf dem Platz der Völkerfreundschaft das Feld aufgestellt wird. Die Fahrt zum Sachsenring mit einer kniffligen Rundkurswertung führt dieses Jahr durch Reichenbach, das sich 2012 zur 800-Jahr-Feier herausschmückt. Auf dem abwechslungsreichen Kurs geht es nach der traditionsreichen Sachsenring-Rennstrecke zurück nach Zwickau.

Am zweiten Tag führt die Strecke auf wunderschön gewundener Route nach Leipzig. Doch bevor auf dem Augustusplatz das Feld der rollenden Raritäten empfangen wird, heißt es noch auf der Teststrecke von Porsche möglichst wenig Strafpunkte für die anspruchsvolle Wertungsprüfung zu sammeln.

Die letzte Etappe am Samstag, den 18. August, bringt die Lenker und ihre Fahrzeuge nach Dresden. Das wundervolle Schloss Hubertusburg ist ebenso ein Zwischenziel wie Freiberg, das sich zur Feier seiner 850 Jahre besonders schön gemacht hat. Wenn dann am Nachmittag „Die Gläserne Manufaktur“ von Volkswagen Fahrer und Zuschauer zum eindrucksvollen Zieleinlauf erwartet, trifft die Historie des Automobils auf die Technik der Moderne – in höchster Vollendung.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk