Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Sachsen Classic 2012 - "Sachsenring-Etappe"

Trabant-Team führt vor Porsche

Sachsen Classic 2012, Sachsenring-Etappe Foto: Arturo Rivas 61 Bilder

Nach der ersten Etappe "Sachsenring" über 128 Kilometer liegen Tolliszus/ Obermeier vor Jacobs/ Oldemeyer und Christoph und Christine von Berg.

16.08.2012 Kai Klauder Powered by

Die Lokalmatadore Ronny Tolliszus und Jürgen Obermeier, die für den Förderverein August-Horch-Museum am Start der Sachsen Classic sind, führen mit ihrem 1988er Trabant 1.1 Cabriolet im Gesamtklassement mit 68 Strafpunkten. Dahinter liegen Jascha Alexander Jacobs und Thomas Oldemeyer auf 1970er Porsche 911 Targa sowie Christoph und Christine von Berg im Mercedes-Benz 220 SEb von 1962.

WP 1 - "Thanhof"

Die erste Wertungsprüfung der Sachsen Classic 2012 entscheiden Joachim Lamla und Maira Rothe im Porsche 911 Speedster von 1989 mit null Strafpunkten für sich. Stefan und Astrid Brandl werden in ihrer 1968er Corvette mit einem Strafpunkt Zweite vor Alan Kenneth und Tina Beardshaw auf 1965er Aston Martin DB 5 Vantage (zwei Strafpunkte).

WP 2 "800 Jahre Reichenbach"

Bei der zweiten WP muss das Baujahr des Klassikers über die Platzierung entscheiden. So werden Norbert und Ute Schrader mit ihrem 1959er Austin Healey 3000 Mk I BN7 vor Hubert Waltl und Wendelin Göbel auf 1974er Karmann Ghia Typ 14 Coupé Erste. Beide Teams haben eine "Nullrunde" hingelegt. Bei Punktgleichheit liegt das ältere Fahrzeug vorne. Christoph und Christine von Berg werden mit einem Strafpunkt Dritte.

WP G1 - "Union Glashütte"

Direkt hinter der WP2 schließt sich die erste Geheime Wertungsprüfung an. Hier behalten Stefano und Susanna Ginesi die Nerven. Mit einer Abweichung von einer Hundertstel und damit einem Strafpunkt sind sie zwar zeitgleich mit den Zweitplatzierten Udo und Peter Feser, doch auch hier entscheidet das Baujahr über den Sieger. Der 1971er VW Porsche 914/6 Targa wurde 13 Jahre vor dem Audi Sport Quattro aus dem Jahr 1984 gebaut. Das Ehepaar Ginesi gewinnt damit den "Noramis Chronographen" von Union Glashütte im Wert von 2.950 Euro. Auf Rang drei fahren Andreas Renschler und Christine Birzele im 1956er Mercedes-Benz 300 Sc Roadster von 1956 (zwei Strafpunkte).

WP 3 - "800 Jahre Kirchberg"

Die trickreiche Wertungsprüfung auf dem Marktplatz von Kirschberg gewinnen David und Silvia Hafner im 1936er Skoda Popular vor Norbert und Ute Schrader, beide Teams mit null Strafpunkten. Auf Platz drei fahren hier Heinz Rudolf und Horst Brühmann im 1936er Bentley Derby mit einem Strafpunkt.

WP 4 - "Sachsenring"

Bei der Königsprüfung der Sachsen Classic auf dem Sachsenring beweisen Georg Weidmann und Curt Bloss ihr Können. Sie pilotieren ihren 1927er Bentley 4 ½ Litre mit einer Abweichung von nur drei Hundertstel über den Kurs. Sie mussten eine selbst gewählte Zeit zwischen drei und fünf Minuten zwei Mal möglichst exakt treffen. Auch Horst und Hermine Beilharz bleiben hier einstellig. Sie erreichen auf ihrem 1956er Mercedes-Benz 220 S Ponton Coupé fünf Strafpunkte. Andreas Scheuer und Christian Geistdörfer werden auf einem 1956er Opel Kapitän mit 23 Strafpunkten Dritte.

WP 5 "Volkswagen Sachsen GmbH"

Die letzte WP des Tages gewinnen Hans Schlickum und Vanessa Amendt im 1967er Ferrari 330 GTC vor Andrea und Bernd Kippig im 1987er Opel Ascona. Beide Teams "nullen". Dritte sind Berthold Hoffmann und Thomas Baler auf Mercedes 280 SL von 1977 mit einem Strafpunkt.

Motorradwertung

Besonders leidensfähig waren heute die Fahrer der Zweiräder. Sie mussten bei permanentem Regen ihre Sachsen Classic Etappe fahren. Bei der Sachsen Classic 2012 starten traditionell am ersten Tag die Zweiräder vor dem Feld der vierrädrigen Klassiker. 33 Motorräder aus den Jahren 1928 bis 1973 waren es in  diesem Jahr. Bernd Steiger holte mit seiner MW RT/3 von 1961 den Gesamtsieg mit einer Abweichung von 0,17 Sekunden. Zweite wurde Susann Gündel auf 1953er AWO 425 T (0,20 Sekunden) vor Hans-Jörg Schubert auf 1954er IFA RT 125/1 (0,37 Sekunden).

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk