Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Sachsen Classic 2013

Little Miss Sunshine fährt VW T2

Foto: PAN Veranstaltungslogistik und Kulturgastronomie GmbH 8 Bilder

Seit 2011 finden die Filmnächte Chemnitz statt. In diesem Jahr ist die Sachsen Classic der Kooperationspartner: Alle Teilnehmer erhalten Freikarten für die Aufführung von "Little Miss Sunshine" am 23. August 2013.

20.08.2013 mkl Powered by

Die Filmnächte auf dem Theaterplatz sind seit 2011 das größte zusammenhängende Film-und Konzertfestival in der Region Chemnitz. Die Veranstaltungen werden vor der schönsten Kulisse in Chemnitz durchgeführt - Oper, Kirche und Kunstsammlungen umrahmen das Geschehen auf dem Theaterplatz. 2013 erstrecken sich die Filmnächte vom 4. Juli bis zum 1. September. Jeden Tag wird ein Film geboten, darunter Kassenschlager wie "Django Unchained", "Stirb langsam", "Der große Diktator", "Das Bourne Vermächtnis", "Lincoln", "Life of Pi", The Big Lebowski", "Der Hobbit", "Hangover" und viele andere. Zusätzlich finden Live-Konzerte auf dem Platz inmitten von Chemnitz statt.

Steigende Besucherzahlen bei Chemnitzer Filmnächten

Die Besucherzahlen entwickeln sich sehr positiv: Kamen 2011 noch 15.138 Besucher zu den Filmnächten, waren es 2012 bereits 18.550. Rund tausend Leute schauen bei den bestbesuchten Filmen oder Konzerten zu. "Ice Age" und die "Chemnitzer Nacht der Oper" zogen dabei im letzten Jahr die meisten Besucher an.

Hier gibt es den Plot zu "Little Miss Sunshine":

Die siebenjährige Olive träumt davon, "Little Miss Sunshine" zu werden. Als sie zu dieser Young-Miss-Wahl eingeladen wird, begleitet sie ihre ganze Familie nach Kalifornien. Obwohl der Weg von Katastrophen und die Familie von Problemen gezeichnet ist, schweißt der Roadtrip den Chaosclan zusammen, als die kleine, pummelige Außenseiterin beim Wettbewerb auf gedrillte und gestylte Albtraumkids trifft.

Mit schrägen Figuren und nicht überzeichneter Situationskomik hinterfragt das Regiedebüt von Jonathan Dayton und Valerie Faris Schönheitsideale und die fixe Idee, dass nur Erfolg den Wert des Lebens definiert. Das humanistische, sein Herz für Außenseiter zeigende und ein realistisches Familienporträt entwerfende Skript lockte ein starkes Ensemble um Greg Kinnear, Alan Arkin und Toni Collette an.

REGIE: JONATHAN DAYTON, VALERIE FARIS, DRAMA, US 2005, 103 MIN, FSK 6
DARSTELLER: GREG KINNEAR, TONI COLLETTE, STEVE CARELL u.a.
PREISE: 2 OSCARS

Die Filmnächte Chemnitz sind online unter http://chemnitz.filmnaechte.de/de/ zu erreichen. Sie finden hier das komplette Programm und können Tickets online kaufen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk