Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Sachsen Classic 2015

Team Aghem/Conti führt

Sachsen Classic 2015, Tag 1 Foto: Hardy Mutschler 52 Bilder

Bei der Sachsen Classic 2015 standen am ersten Tag sechs Wertungsprüfungen für die Teilnehmer auf dem Programm. Hier gibt es die Ergebnisse der einzelnen Prüfungen.

13.08.2015 Michael Rassinger Powered by

WP 1: Sahnpark Crimmitschau

Bei der ersten Wertungsprüfung der Sachsen Classic ist das italienische Paar Gianmaria Aghem und Rosella Conti im BMW 328 (Startnummer 22, Baujahr 1938) erfolgreich und gewinnt mit fünf Strafpunkten, gefolgt von Tim Konstantin und Carsten Müller im Porsche 911 (Startnummer 82, Baujahr 1993) mit neun Punkten. Nur ein Hundertstel dahinter sind Jörg und Fabiola Pöhlemann im Porsche 356 C (Startnummer 118, Baujahr 1963).

Sachsen Classic 2015 - Tag 1 3:05 Min.

WP 2: Meerane UNION Glashütte

Die zweite Wertungsprüfung entscheidet das Team ADAC Sachsen mit Roberto Urlaß und Michael Sachse im Mercedes-Benz 280 SL (Startnummer 97, Baujahr 1967) und null Strafpunkten für sich. Ebenfalls null Punkte fahren Sascha Hartung und Thomas Kietsch im Alfa Romeo Giulia 105 (Startnummer 160, Baujahr 1973) ein. Auf Rang drei kommen Andreas Herper und Björn Kronauer im GAZ Wolga M21 (Startnummer 137, Baujahr 1968) mit einem Hundertstel Abweichung.

WP 3: Schloss Wolkenburg

Bei der Wertungsprüfung Schloss Wolkenburg kommen drei Privatfahrer auf die vorderen Plätze: Will und Leonie Meier im Rolls Royce 25/30 Sedanca de Ville (Startnummer 20, Baujahr 1936) gewinnen mit sechs Strafpunkten. Auf Platz zwei kommen Jos Hendrickx und Bert De Paep im Volvo 123 GT (Startnummer 188, Baujahr 1968) mit zehn Strafpunkten, gefolgt von Gianmaria Aghem und Rosella Conti im BMW 328 (Startnummer 22, Baujahr 1938) mit 11 Punkten.

WP 4: Limbach Oberfrohna

Team SKODA Classic mit Vitezslav Kodym und Cheng Yuan ist im Skoda 1101 Roadster (Startnummer 29, Baujahr 1948) siegreich und gewinnt die Prüfung mit acht Strafpunkten. Gleich dahinter mit neun Punkten landen Thomas Steinbach und Birgit Zach im MG A 1600 (Startnummer 31, Baujahr 1959), dicht gefolgt von Gianmaria Aghem und Rosella Conti im BMW 328 (Startnummer 22, Baujahr 1938) mit zehn Punkten.

WP Geheim Limbach Oberfrohna

Die erste geheime Wertungsprüfung wurde von drei Teams mit nur einem Strafpunkt bewältigt. Auf Platz 1 kommen Konsul Karsten Höhns und Sylvia Ahlas im Facel Vega FV 3B Coupé (Startnummer 90, Baujahr 1956), gefolgt von Bernd Ostmann und Andreas Laidig im Porsche 356 A 1600 S Speedster (Startnummer 49, Baujahr 1958) und Horst Langel und Gerhard Adler im Mercedes-Benz 280 SL Pagode (Startnummer 145, Baujahr 1969).

WP 5: Boxengasse Sachsenring

Eine Nullrunde mit der Göttin: Julius und Andreas Fohrmann im Citroën DS 21 Pallas (Startnummer 76, Baujahr 1967) treffen die vorgegebene Zeit genau auf das Hundertstel und gewinnen die Prüfung. Nur ein Hundertstel dahinter treffen Urban Priol und Thomas Windisch im Citroën SM (Startnummer 170, Baujahr 1971) und Tim Ramms und Birgit Kührer im Karmann Ghia Typ 14 (Startnummer 35, Baujahr 1974) ein, wobei das ältere Fahrzeug gewinnt.

WP 6: Sachsenring Moto GP Strecke

Bei der letzten Wertungsprüfung des Tages wird die 3,67 km lange Strecke auf dem Sachsenring dreimal befahren. Die erste Rundenzeit gilt als Setzzeit und soll zweimal exakt wiederholt werden. Jascha Jakobs und Markus Frenzel im Ferrari 330 GTC (Startnummer 132, Baujahr 1967) schaffen dies mit nur sechs Hundertsteln Abweichung und gewinnen. Auf Rang zwei kommen Jens Seidel und Silvia Richter im Porsche Turbo 911 SC (Startnummer 50, Baujahr 1983) mit zwölf Strafpunkten, gefolgt von Gianmaria Aghem und Rosella Conti im BMW 328 (Startnummer 22, Baujahr 1938) mit 15 Punkten.

Tageswertung 1. Tag

Nach dem ersten Tag liegen Gianmaria Aghem und Rosella Conti im BMW 328 (Startnummer 22, Baujahr 1938) mit 60 Strafpunkten an der Spitze. Zweite in der Tageswertung sind Hajo und André Riesenbeck im Porsche 356 B Super 90 (Startnummer 115, Baujahr 1962) mit 143 Punkten. Auf Platz drei kommen Markus Hendel und Christoph Herbrig im DeLorean DMC-12 (Startnummer 179, Baujahr 1983) mit 163 Hundertsteln Abweichungen von der Sollzeit.

Download WP 01 Sahnpark Crimmitschau (PDF, 3,58 MByte) Kostenlos
Download WP 02 Meerane UNION Glashütte (PDF, 3,57 MByte) Kostenlos
Download WP 03 Schloss Wolkenburg (PDF, 3,58 MByte) Kostenlos
Download WP 04 Limbach Oberfrohna (PDF, 3,58 MByte) Kostenlos
Download WP 1 Geheim Limbach Oberfrohna (PDF, 3,57 MByte) Kostenlos
Download WP 05 Boxengasse Sachsenring (PDF, 3,57 MByte) Kostenlos
Download WP 06 Sachsenring Moto GP Strecke (PDF, 3,95 MByte) Kostenlos
Download Tageswertung 1. Tag (PDF, 3,57 MByte) Kostenlos
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk