Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Saturn Aura

Der Ami-Vectra

Foto: Saturn 4 Bilder

Nach dem Saturn Sky bringt die GM-Marke die Mittelklasse-Limousine Aura im Sommer auf den amerikanischen Markt. Das Serien-Modell, die Studie feierte bereits auf der Detroit Auto Show 2005 ihre Premiere, wurde jetzt auf der New York Auto Show präsentiert.

11.04.2006

Unverkennbar outet sich der Aura als enger Verwandter des Opel Vectra, bleibt aber im Design dem Saturn-Style treu. Unter der geknickten Motorhaube verrichtet eine Sechszylinder seine Arbeit, der aus 3,6 Liter Hubraum in der XR-Ausstattung 252 PS herausholt. Als maximales Drehmoment stehen 340 Nm zur Verfügung. Die Kraft des Motors kann der Fahrer via Sechsgang-Automatik an die Vorderräder leiten - Schaltpaddels hinter dem Lenkrad erleichtern die sportliche "Schaltaufgaben“.

Lediglich mit einer Füngang-Automatik ist der "kleine“ Aura-Motor gekoppelt. Der 3,5-Liter-V6 in der XE-Version leistet 224 PS bei einem maximalen Drehmoment von 298 Nm.

Optisch tut sich der Aura besonders durch die zahlreichen Chromapplikationen an der Karosse hervor. Außerdem zieren beim XE 17 Zöller die Radkästen, beim XR 18 Zoll große Räder im 14 Speichen-Look. Im Innenraum bietet der Aura neben einem klassischen Cockpit mit Rundinstrumenten, Lederelemente an den Türen, Holzimitationsteile am Armaturenträger sowie eine Klimaautomatik. Des Weiteren sind ein Bordcomputer, ein Schiebedach, ein elektrisch verstellbarer Fahrersitz sowie elektrische Fensterheber und ein Audio-System mit sechs Lautsprechern erhältlich.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige