Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Saturn Outlook

Achter-SUV

Foto: General Motors 9 Bilder

Die GM-Marke Saturn hat auf der New York Auto Show das Crossover-Modell Outlook präsentiert, das Ende des Jahres auf den amerikanischen Markt kommen wird.

11.04.2006

Der Outlook trägt die typischen Gesichtszüge der Marke und ist oberhalb des Modells Vue positioniert. Der Achtsitzer mit drei Sitzreihen wird in der XR-Version von einem 3,6-Liter großen Sechszylinder befeuert, der es auf 267 PS und ein maximales Drehmoment von rund 335 Nm bringt. Als XE-Edition (erkennbar an nur einem Auspuffendrohr) leistet der Sechszylinder 265 PS und stellt ein maximales Drehmoment von 331 Nm bereit. Via Sechsgang-Automatik, die in Zusammenarbeit mit Ford entwickelt wurde, werden die Vorderräder angetrieben. Der Outlook mit einem Radstand von über drei Metern kann auch mit permanentem Allradantrieb geordert werden. Den Kontakt zur Straße halten serienmäßig 18 Zoll große Räder, gegen einige Extra-Dollar sind 19 Zöller erhältlich.

In Sachen Beladung lässt der Outlook kaum Wünsche offen. Sind alle Sitzreihen umgelegt (Verhältnis 60:40) so entsteht eine Stauraum von 3.310 Liter Voluzmen. Selbst hinter der dritten Sitzreihe bleibt Platz für 557 Liter Gepäckgut.

Für die Sicherheit an Bord sorgen insgesamt sechs Airbags: Zwei Frontairbags, zwei Seitenairbags in den Frontsitzen sowie zwei Vorhangairbags, die über Reihe zwei und drei reichen. Diese sind nach Angaben des Hersteller die größten jemals in einen Serienmodell verbauten Airbags. Für den Komfort an Bord sorgen unter anderem ein Parkassistent, eine elektrische Heckklappe sowie ein DVD-Navigationssystem.

An einen Export nach Europa ist indes nicht gedacht. Kein Wunder, basiert der Outlook auf der neuesten Lambda-Plattform, die sich neben dem Buick Enclave und dem GMC Acadia auch ein neuer Opel teilen wird.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden