Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Schumi wird Pisten-Pate

Foto: Ferrari

Ein Abschnitt der berühmten Skiabfahrtsstrecke Spinale in Madonna di Campiglio wird nach Rekord-Weltmeister Michael Schumacher benannt. Damit wollen die kommunalen Behörden des italienischen Wintersportortes den Rennfahrer aus Kerpen ehren.

12.01.2006

Schumacher gastiert im Rahmen der traditionellen Ferrari-Medientage bereits zum elften Mal zu PR-Zwecken in Madonna di Campiglio in den Brenta-Dolomiten. Der anspruchsvolle Pistenteil weist auf 260 Meter Länge 140 Meter Höhenunterschied auf und hat eine Steigung von durchschnittlich 51 Prozent.

Schumacher kam am Mittwochabend nach zweitägigen Testfahrten im spanischen Jerez nach Madonna di Campiglio. Der siebenmalige Champion fuhr mit dem Ferrari-Übergangsmodell mit dem neuen Achtzylinder-Motor am ersten Tag auf Anhieb Bestzeit. In dem Wintersportort stellt sich der 37-Jährige am Donnerstag (12.1.) erstmals in diesem Jahr den Medien. Skifahren, Snowboarden und Kartfahren auf dem Eis sorgen für Freizeitspaß.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige