Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Skokloster Motormuseum

Schwedisches Automuseum zieht um

Foto: Thomas Dirk Heere

Eines der ältesten Automuseen Schwedens zieht um. Die Sammlung aus dem früheren "Skokloster Motormuseum" bekommt in Simrishamn ein neues Zuhause und wird künftig "Autoseum" heißen. Eröffnung soll am 6. Juni sein.

07.05.2008 Powered by

Das teilt die schwedische Tourismusvertretung Visit Sweden in Hamburg mit. Die Sammlung wird außerdem um rund 15 weitere Fahrzeuge erweitert und dann 45 Pkw, 30 Motorräder und Mopeds sowie 3 Flugzeuge umfassen. Darüber hinaus werden auch verschiedene Motoren gezeigt. Das neue Museum befindet sich in der Fabriksgatan 10 in Simrishamn in der Provinz Skåne.

Das Skokloster Motormuseum wurde 1963 gegründet. Nach einem Eigentümerwechsel stand die Sammlung 2007 zum Verkauf und wurde von dem neu gegründeten Unternehmen Österlens Motor- & Teknikmuseum AB erworben. Dieses hat sich dann für den Umzug der kompletten Sammlung aus Skokloster zwischen Stockholm und Uppsala nach Simrishamn im Südwesten Schwedens entschieden.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk