Jetzt kostenlos herunterladen

In unserer neuen auto motor und sport BOXX stellen wir die besten Tests, Reportagen und Hintergründe zu Sammlungen vor.

Völlig neu aufbereitet mit großen Bilder, tollen Videos, ausführlichen Daten. Ohne Werbung.

Probieren Sie es gleich aus!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Seat Altea Freetrack Prototyp

SUV-Vision

Foto: Seat 7 Bilder

Seat präsentiert in Genf den Prototypen eines SUV auf Altea-Basis. Damit bieten die Spanier auf dem Auto Salon einen Vorgeschmack auf zukünftige SUV-Modelle der Marke.

06.03.2007

Der allradgetriebene Altea Freetrack Prototyp ist mit einem 240 PS starken 2,0-Liter-TFSI-Motor bestückt, der auch im neuen León Cupra zum Einsatz kommt. Die Kraft wird über eine Sechsgang-Automatik auf alle vier Räder verteilt.

4x4 Offroader mit vier Sitzen

Der hochgewachsene Geländegänger ist noch einmal um 18,5 Zentimeter höher als der Altea XL, somit ragt er knapp 1,77 Meter in die Höhe. Zu den äußeren Auffälligkeiten zählen außerdem die flache Windschutzscheibe, das getönte Panoramaglasdach, die coupéhafte Dachlinie, Plastikbeplankungen mit Alueinlagen und das an der Heckklappe angebrachte Reserverad. Auch der Abstand zum Boden ist mit 31 Zentimetern recht üppig ausgelegt, was durchaus für die Offroad-Tauglichkeit des flotten Spaniers sprechen dürfte.

Das luftige Interieur wird von einem Mix aus Leder und Alu geprägt. Es bietet Platz für vier Personen, die in sportlichen Einzelsitzen Platz nehmen können. Stauraum gibt es sowohl zwischen den Rücksitzen, als auch dahinter. In der Breite legt der SUV gegenüber dem Altea ebenfalls um sechs Zentimeter zu, hauptsächlich um eine adäquate Behausung für die mächtigen 19-Zöller im Format 255/50 zu bieten.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden